Startseite Schloss Riesenrad Achterbahn Chibis Chibis
Community

Startseite

Onii-chan Dakedo Ai Sae Areba Kankeinai yo ne!

Detektiv-Conan.ch | Onii-chan Dakedo Ai Sae Areba Kankeinai yo ne!

Alle Animes der Woche



Originaltitel:
Onii-chan Dakedo Ai Sae Areba Kankeinai yo ne!
お兄ちゃんだけど愛さえあれば関係ないよねっ

1. Folge anschauen
Altersfreigabe: 18
Rang [1]: #4200 ; Popularität [1]: #479
Staffel 1
Oniichan Dakedo Ai sae Areba Kankei Nai yo ne!
12 Folgen


Manga
Onii-chan Dakedo Ai Sae Areba Kankei Nai yo ne
7+ Bände


Light Novel
Onii-chan Dakedo Ai Sae Areba Kankeinai yo ne
11+ Bände


[1] nach myanimelist.net

Über den Anime


Onii-chan Dakedo Ai Sae Areba Kankeinai yo ne! (oder auch OniAi) stammt von einer japanischem Light Novel Serie von Daisuke Suzuki ab. Media Factory veröffentlichte 10 Bände im Dezember 2010. Es wurden 2 Manga Adaptionen im Media Factory's Monthly Comic Alive Magazin umgesetzt. Silver Link aired in Japan adaptierte den Anime vom 5. Oktober bis 21. Oktober 2012.


Handlung


Die Zwillinge Akito und Akiko Himenokouji wurden nach dem Tod ihrer Eltern voneinander getrennt. So wachsen die beiden ohne einander auf. 6 Jahre später finden sie den jeweils anderen wieder und sie beschließen, zusammen zu ziehen. Anfangs ist alles noch in Ordnung, doch dann gesteht Akiko, dass sie in ihren Bruder verliebt ist. Nun versucht sie mit allen Mitteln die Gunst ihres Bruders zu ergattern und muss dabei ihre drei Konkurrentinnen schlagen.


Charaktere

Akiko Himenokouji

Akiko Himenokouji

Akiko ist ein, auf dem ersten Blick, unschuldig wirkendes Mädchen welches vor Jahren von ihrem Bruder Akito getrennt wurde. Durch sein damaliges Versprechen, sie könnte zu ihm kommen wenn sie alt genug sei, angelockt, beschließt sie, zukünftig im Wohnheim der Saint Liliana High School zu leben. Schon ab dem ersten Moment zeigt sich, dass es sich bei ihr nicht um ein braves, unschuldiges Mädchen der Kategorie "kleine Schwester" handelt, sondern dass sie eine ziemlich offensive und schmutzige Art hat, ihren Bruder von ihrer Liebe zu überzeugen. Sich selbst als "BroCon" (Schwester die vernarrt in ihren Bruder ist) bezeichnend, macht sie keinen Hehl daraus zu zeigen, dass sie eine leidenschaftliche Liebesbeziehung zu ihrem leiblichen Bruder pflegen will. Erst verwirrt, beginnen die übrigen Bewohner, die Akiko selbst natürlich allesamt als Rivalen sieht, sich an ihre übertriebene Liebe für ihren Bruder zu gewöhnen.

Ginbei Sawatari

Ginbei Sawatari

Ginbei ist der denkende Kopf innerhalb des Wohnhauses und gleichzeitig Meisterin der Finanzen im Schülerrat. Zu Akito pflegt sie eine jahrelange Freundschaft. Erst angewidert von seiner freundlichen und zuvorkommenden Art, begann Ginbei sich mehr und mehr für Akito zu interessieren. Hier liegt jedoch auch das Hauptproblem zwischen den beiden. Akito sieht in Ginbei einen Kumpel, jenseits des Geschlechts und Ginbei wiederum hat mittlerweile Gefühle für ihren Kindheitsfreund entwickelt. Aufgrund ihres Körpers, der nach ihren eigenen Aussagen "klein und unentwickelt" ist, schämt sie sich sehr, dass Akito sie nicht als Frau akzeptieren will. Dabei besitzt Ginbei sonst alle Eigenschaften, die eine gute Ehefrau ausmachen. Sie ist aufopferungsvoll, vertrauenswürdig und zusätzlich eine ausgezeichnete Köchin. Auch sie besitzt eine Schwäche für süße und niedliche Sachen. So kümmert sie sich hingebungsvoll um eine streunende Katze oder wird bei einem guten Kuchen der Marke "Mont Blanc", ganz schnell schwach.

Arashi Nakaido

Arashi Nakaido

Die rothaarige Präsidentin des Schülerrats der Saint Liliana Highschool ist, rein optisch betrachtet, eine Art Mutterfigur für die restlichen Bewohner des Wohnheims. Dass sie für eine solche Rolle jedoch komplett ungeeignet ist, zeigt sich dadurch, dass sie ständig versucht ihre Mitbewohner, egal ob Männlein oder Weiblein, zu verführen beziehungsweise sich selbst mit stets gewagten Outfits zur Schau zu stellen. Ihr rechtes Auge hat sie stets mit einer Augenklappe bedeckt, da sie davon überzeugt ist, ihr goldenes Auge würde die Erinnerungen der Menschen in ihrem Umfeld beeinflussen oder sie sogar komplett umschreiben. Diese geheime Kraft beruht allerdings nicht auf Wahrheiten. Sie trägt sie hauptsächlich aus Modegründen. Mit ihrem freizügigen Verhalten scheint sie jedoch ihre Mitbewohner in gewisser Weise zu beeinflussen. Hauptsächlich geprägt durch Angst, zollen ihr ihre Mitbewohner höchsten Respekt und trauen sich kaum, ihr die Stirn zu bieten. Diese Fassade der Unbekümmertheit gerät eigentlich nur dann ins Wanken, wenn sie sich selbst in Gefahr sieht. So zum Beispiel als es darum geht, einen nächtlichen Spaziergang durch den Wald zu machen. In solchen Situationen verwandelt sich die sonst so forsche "Präsidentin", wie sie von ihren Mitbewohnern ausschließlich genannt wird, in ein ängstliches Mädchen obwohl sie körperlich die größte und durch ihre Kendo-Fähigkeiten, stärkste Frau der Wohngemeinschaft darstellt.

Anastasia Nasuhara

Anastasia Nasuhara

Als Tochter eines reichen Firmenbesitzers und Vize-Präsidentin des Schülerrats, sieht Anastasia sich selbst als vornehme und vorbildliche Schülerin der St. Liliana High School. Ihre leicht überhebliche Ader wird jedoch mit dem Eintritt Akito Himenokoujis in ihr Leben deutlich beeinflusst. Von seiner Unbekümmertheit und Gelassenheit beeindruckt, verliebt sie sich in ihn und findet sich in einem Konkurrenzkampf mit seiner kleinen Schwester Akiko wieder. Ohne vorher jeglichen Spaß im Leben gehabt zu haben, scheint der neu entstandene Umstand einer Romanze, Anastasia großen Spaß zu bereiten. Bei jeder sich ihr bietenden Gelegenheit versucht sie, Akito und seine kleine Schwester mit versauten Vorschlägen und anderen dreckigen Fantasien, in Verlegenheit zu bringen. Hierbei hegt sie jedoch stets Bewunderung für ihre Konkurrentin und gibt ihr, wenn auch nicht offensichtlich, zu verstehen, dass sie eine wichtige Rolle in ihrem Leben spielt. Ähnlich wie Arashi besitzt auch Anastasia bisexuelle Vorlieben. Sie genießt es Arisa und Ginbei anzufassen und sie mit lustvollen Blicken zu durchbohren. Im Gegensatz zur Präsidentin ist diese Vorliebe jedoch darauf zurückzuführen, dass Anastasia eine gewisse Vorliebe für, laut ihrer eigenen Aussage, "süße Dinge" entwickelt hat. Diese Vorliebe spiegelt sich auch in ihrem ungewöhnlichen Hobby wieder. Dieses ist das krankhafte Sammeln von Kuscheltieren. Diese Angewohnheit steht ebenso wie ihre Unfähigkeit, ihre Sachen zu ordnen und ein Chaos zu vermeiden, im Widerspruch zu ihren hohen Ansprüchen an sich selbst und ist ihr dementsprechend sehr unangenehm.

Akito Himenokouji

Akito Himenokouji

Als Akito seiner kleinen Schwester vor Jahren anbot, sie bei ihrer erneuten Zusammenkunft freundlich zu begrüßen, hätte er sich kaum vorstellen können, in welcher Lage er sich zum Zeitpunkt dieses Treffens befinden würde. Als einziger männlicher Bewohner des Wohnheims der St. Liliana High School, findet sich Akito stets in verzwickten Situationen mit seinen weiblichen Mitbewohnern wieder. Der sonst recht bodenständige Schüler lebt nun zwischen einer versauten Präsidentin und einer ehemaligen Schulfreundin, die er nicht als Frau akzeptiert. Neutral betrachtet könnte man also sagen, er lebt den Traum eines jeden Mannes denn jede Frau in seinem näheren Umfeld hat bereits ein Auge auf den so unscheinbar wirkenden Akito geworfen. Dieser wehrt die zahlreichen Annäherungsversuche seiner Mitbewohnerinnen meist mit Gelassenheit, ja sogar einem Hauch Ironie, ab.



Makkusu´s Kommentar


Onii-chan Dakedo Ai Sae Areba Kankeinai yo ne! hat mir sehr gut gefallen. Wenn man sich mal die Genreangaben ansieht, erkennt man das es die typische Zusammenstellung von Haremanimes ist. Comedy, Ecchi, Harem (und Romance). Da sollte man sich schon bewusst sein, was man sich angucken will. Der Anime verspricht nicht zuviel, und auch nicht zu wenig.
Ich bin nach der ersten Folge schon positiv überrascht worden, weil ich es mir ganz anders vorgestellt habe.


Kommentare anzeigen 

Desktop-Version