Logo Startseite Kranz Kranz
Community

Startseite

Blue Exorcist


Detektiv-Conan.ch | Blue Exorcist

Alle Anime



Originaltitel:
Ao no Ekusoshisuto
青の祓魔師

1. Folge anschauen
Altersfreigabe: 16
Rang [1]: #332 ; Popularität [1]: #44
Staffel 1
Ao no Exorcist
26 Folgen


Manga
Ao no Exorcist
6 Bände


1. Staffel kaufen
[1] nach myanimelist.net

Über den Anime


Ao no Exorcist ist der Titel einer von Kazue Kato geschriebenen und gezeichneten Mangareihe die seit April 2009 in dem Magazin Jump Comics SQ erscheint das von Shūeisha herausgegeben wird. Die Reihe handelt von dem Jungen Rin Okumura, der als Sohn einer menschlichen Frau und Satan, dem Herrscher der Welt der Dämonen, geboren wurde. Entgegen seiner einstigen Bestimmung Satan als Wirt auf Erden zu dienen, beschließt er jedoch Exorzist zu werden und sich gegen seinen Vater zu stellen.

Im Frühling 2011 folgte die Ausstrahlung einer Adaption des Mangas als gleichnamige Anime-Fernsehserie, die im Studio A-1 Pictures unter der Regie von Tensai Okamura entstand.


Handlung


Die Welt von Ao no Exorcist besteht aus zwei Dimensionen. In der Assiah genannten Dimension leben die Menschen und besitzen keine Vorstellung davon das noch eine zweite Dimension existieren könnte. Diese zweite, Gehenna genannte Dimension ist die Heimat der Dämonen unter der Führung von Satan. Satan ist zugleich der Vater des Protagonisten Rin Okumura. Er soll dem Dämonenherrscher später als Wirt dienen. Beide Welten sind nämlich weitestgehend voneinander getrennt, sodass die Dämonen nicht direkt nach Assiah kommen können. Es ist ihnen jedoch möglich von Menschen, Tieren und selbst toten Lebewesen Besitz zu ergreifen. Dadurch sind sie in der Lage sie sowohl zu kontrollieren als auch zu verwandeln.

Rin verlor jedoch schon während seiner Geburt seine Mutter und wurde beim Priester und Exorzisten Shiro Fujimoto groß. Dort wird er in dem Glauben aufgezogen ein gewöhnlicher Mensch zu sein. Sein Zwillingsbruder Yukio Okumura kam jedoch als gewöhnlicher Mensch auf die Welt und besitzt nicht die gleichen Fähigkeiten wie Rin. Dennoch besitzt auch er die Fähigkeit die Dämonen zu sehen. Da die gesamten Kräfte die Satan den Brüdern verlieh auf Rin überging sah sich Mephisto Pheles (メフィスト・フェレス, Mefisuto Feresu, ein Wortspiel auf Mephistopheles) gezwungen seine Kräfte, die sich als blaue Flammen äußern, in eine Katana zu verbannen. Das Schwert Kurikara versiegelte seine Fähigkeiten und erlaubte ihn ein nahezu normales Leben. Jedoch wurde er stets von Pech verfolgt, fühlt sich benachteiligt und ist das Taugenichts in der Familie.

Als er jedoch etwa 15 Jahre alt ist beginnt die Wirkung des Siegels nachzulassen und er sieht sich mit der Situation konfrontiert die Wahrheit seiner Herkunft zu erfahren. Im Zuge der Ereignisse wird sein Ziehvater Shirō von Satan getötet, der nun auf Rin aufmerksam geworden ist. Nicht so recht wissend wie es weitergehen soll und die Dämonen für den Tod seines Vaters verfluchend bittet er den alten Freund von Shirōs um Hilfe. Dies ist Mephisto, der Leiter einer Schule für die Ausbildung von Exorzisten. Er ist sichtlich überrascht und amüsiert zu erfahren, dass ausgerechnet der Sohn Satans ein Exorzist werden will. Dennoch beginnt er von nun an mit seiner Ausbildung an der neuen Schule, wo sich sein Bruder Yukio als einer der Lehrer entpuppt.


Charaktere

Rin Okumura

Rin Okumura

Rin Okumura ist der Hauptcharakter von Ao no Exorcist. Er ist der Sohn von Satan, wurde aber von einer menschlichen Frau geboren.Er wurde von klein auf, mit sein Zwillingsbruder Yukio Okumura, von ihrem Vater (Eigentlich Rins Adoptivater) Fujimoto Shiro großgezogen. Als dieser durch Satan`s Hand stirbt, beschließt er, um seine Familie und Freunde beschützen zu können und um Satan zu besiegen,Exorcist zu werden. Er wird von Mephisto Pheles an der Seijuuji-Akademie aufgenommen, wo er an der Exorcisten-Ausbildung teilnimmt. Dort stellt sich heraus, dass sein Bruder schon ein Exorcist ist und auch noch sein Lehrer sein wird.

Mephisto Pheles

Mephisto Pheles

Mephisto Pheles ist der Direktor der Seijuuji-Akademie, der in der Öffentlichkeit den Namen Johann Faust der Fünfte benützt. Dieser Name könnte eine Anspielung auf die literarische Figur Mephistopheles in Johann Wolfgang von Goethe´s Werk Faust sein. Darin war Mephistopheles auch ein Dämon mit gewissen magischen Kräften und gleichzeitig ein vermeintlicher Unterstützer des Protagonisten 'Faust'

Yukio Okumura

Yukio Okumura

Yukio Okumura ist der Zwillingsbruder von Rin Okumura. Dieser ist ein sehr guter Schüler, sodass er mit Leichtigkeit an der Seijuuji-Akademi aufgenommen wurde. Er hat im Gegensatz zu seinem Bruder keine dämonischen Kräfte.

Moriyama Shiemi

Moriyama Shiemi

Shiemi ist Rin´s Mitschülerin und Freundin. Bevor sie Rin trifft, arbeitete Shiemi im Garten ihrer Großmutter, während ihre Mutter ein Exorzist Geschäft in der Wahren Kreuzes Academy führt. Während ihrer Begegnung mit Rin und Yukio, konnten sie feststellen, dass sie ihrem Leben in der Gewalt einenes Dämons befand. Nach dem vertrieb des Dämonen, von Yukio,beschloss sie, einen Exorzisten zu werden und ging somit in der Klasse von Rin. Später stellte sich heraus, dass sie Talent hatte, zu einem Tamer, da sie in der Lage war, eine Greenman Geist während des Unterrichts zu rufen. Und unter den Exorzisten ist es offenbar ein seltenes Talent, wo es nur wenige, die Dämonen und Kampf-Steuerung besitzen können.



Kommentar von Shinichi Kudo


Dieser Anime ist meiner Meinung nach für alle Leute geeignet. Es mag zwar sein, dass es ums Fighten wie üblich geht, aber es gibt auch einen hohen Unterhaltungswert und süße Charaktere, die auch den Damen gefallen. Allen voran Protagonist Rin Okumura, welcher eine Mischung aus Badass und unreifem Kind ist und mit seiner Optik bei den Mädels punkten kann. Zu ihm gesellen sich noch andere interessante Charaktere, wie zum Beispiel der merkwürdige, aber coole Mephisto Pheles und die putzige Shiemi Moriyama.

Dass Kazé diesen Anime auf Deutsch gekauft hat, zeigt eigentlich schon genug, wie toll er ist. Mit 26 Folgen abgeschlossen, aber man hofft auf Fortsetzung. Ich würde euch empfehlen, ihn nicht gleich auf japanisch anzusehen (obwohl das mit die beste Synchronisation bei den Animes ist) sondern auf die deutschen DVDs zu warten.


Kommentare anzeigen 

Desktop-Version