Logo Startseite Kranz Kranz
Community

Startseite

Elfen Lied


Detektiv-Conan.ch | Elfen Lied

Alle Anime



Originaltitel:
Erufen Rīto
エルフェンリート

1. Folge anschauen
Altersfreigabe: 18
Rang [1]: #3122 ; Popularität [1]: #5
Staffel 1
Elfen Lied
13 Folgen


Sidestory
Elfen Lied: Regenschauer
1 Folge


Manga
Elfen Lied
12 Bände


1. Staffel kaufen
[1] nach myanimelist.net

Über den Anime


Elfen Lied ist eine Anime-Fernsehserie, die auf dem von Lynn Okamoto geschriebenen und gezeichneten Manga Elfen Lied aufbaut. Der Manga wurde 2005 mit 107 Kapiteln beendet. Es wurden jedoch nur etwa die ersten 71 Kapitel des Mangas umgesetzt, wobei sich der Anime mit fortgeschrittener Handlung immer weiter von seiner Vorlage entfernte und die Handlung mit einem angedeuteten offenen Ende abschließt. Er lässt sich in die Genre Ecchi, Drama, Psychothriller, Seinen und Splatter einordnen, daher richtet sich der Anime eher an ein männliches Publikum, wobei jedoch durch die romantischen Szenen auch das weibliche Publikum angesprochen wird.
Der Anime spielt in der gegenwart und wurde 2004 mit 13 Folgen + 1 OVA beendet.


Handlung


Den Kern der Story bilden die "Diclonius", sie scheinen die nächste Stufe der Evolution zu sein. Es sind Wesen mit hornähnlichen Verformungen an ihren Köpfen. Sie besitzen starke telekinetischen Kräfte, die sich in Form von unsichtbaren Armen ausbilden. Mit diesen Kräften könnten sie mit Leichtigkeit die Menschheit ausrotten. Aus Angst davor werden einige Diclonius von Geburt an eingesperrt, um sie besser studieren zu können. Die anderen werden sofort getötet. Eines Tages kann eine der Diclonius entkommen. Ihr Name ist Lucy und auf ihrer Flucht schlägt sie eine blutige Schneise durch die Reihen der Wachmänner. Sie wird dabei jedoch schwer am Kopf verletzt, stürzt ins Meer und als sie wieder zu sich kommt, hat sie ihr Gedächtnis verloren. Lucy wird von Kouta und Yuka an einem Strand aufgelesen. Von den beiden wird sie von nun an Nyuu genannt, da sie nur noch den Laut "Nyuu" von sich gibt. Von da an leben die drei Jugendlichen zusammen in einem Haus, ohne von den drohenden Gefahren zu wissen, die noch auf sie lauern werden...


Charaktere

Lucy/Nyu

Lucy/Nyu

Lucy gehört einer neuartigen Spezies an - den Diclonius: Äußerlich ähneln sie Menschen, unterscheiden sich aber in zwei Aspekten. Einerseits besitzen sie zwei auffällige hornartige Auswüchse ihrer Schädelknochen und andererseits verfügen sie über unglaublich starke telekinetische Kräfte. Lucy hat eine gespaltene Persönlichkeit (Nyu) die die nette Seite von ihr wiederspiegelt.

Kouta

Kouta

Kouta ist angehender Student der Naturwissenschaften und hat sich am gleichen College wie seine Kindheitsfreundin Yuka eingeschrieben. Er erhält von Yukas Eltern die Erlaubnis, deren ungenutzte Herberge namens "Kaede-Haus" in Kamakura zu beziehen. Er ist ein freundlicher und zuvorkommender junger Mann, der oft aber auch melancholisch oder traurig wird, wenn er an die Vergangenheit denkt, vor allem an den Tod seiner jüngeren Schwester Kanae und seines Vaters, als er selbst noch ein Kind war

Yuka

Yuka

Sie ist eine gleichaltrige Freundin aus Koutas Kindheit und lebt mit ihm zusammen in der Herberge. Sie ist in Kota verliebt, weswegen sie auf die Fürsorge von Kouta zu Nyu mit Eifersucht reagiert. Sie gibt sich meist sehr erwachsen und versucht souverän zu wirken.

Mayu

Mayu

Sie ist ein 13 bis 14 Jahre altes Mädchen und Obdachlos. Ihr einziger Freund ist zu beginn nur ein herumstreunender Hund namens Wanta. Mayu hat in ihrer Vergangenheit Schlimmes erlebt und ist daher gegenüber Fremden unsicher und misstrauisch, doch im Laufe der Geschichte freundet sie sich mit Kouta und Yuka an und wird von Ihnen aufgenommen.

Nana (No.7)

Nana (No.7)

Sie ist ein Silpelit und etwa in Mayus Alter. Im Gegensatz zu Lucy ist sie harmlos und nicht sadistisch veranlagt, jedoch passiert es hin und wieder, dass sie denselben Hass auf die Menschen verspürt, der sich durch die Verachtung anderer Menschen ihr gegenüber aufbaut. Ihr ganzes Leben verbrachte sie bisher in einer Forschungseinrichtung.



Kommentar von Meitantei97


Ich finde den Anime besonders gut gelungen und schön weil er nicht nur brutal und sinnlos ist sondern auch eine berührende Geschichte über Freundschaft, Liebe, Schmerzen und Stärke erzählt. Elfen Lied ist ein brutaler Anime doch auch sehr mitreißend.
Der Anime ist zwar besonders was für Jungs, doch würde ich ihn auch Mädchen nahe legen, wegen den Dramen und den Liebesgeschichten die dort vorkommen, vorausgesetzt sie können über die Brutalität hinwegsehen.

Elfen Lied ist von Anfang bis zum Ende spannend und mitreisend, und besonders das Ende bring erhebliche Spannung auf.
Mann hofft durch dass offene ende auf mehr folgen doch der Anime ist mit 13 folgen leider abgeschlossen. Zusätzlich zu den folgen gibt es noch eine sehr witzige OVA folge. Diese ist zwar leider nur auf Japanisch mit Deutschen SUB doch wer denn Anime mag sollte sich diese zusätzliche folge nicht entgehen lassen.

Abschließend muss ich noch sagen dass der Anime mich positive sehr überrascht hat, denn anfangs dachte ich nicht dass er so mitreisend und spannend sein könnte wie er es letztlich war. Deswegen empfehle ich diesen Anime allen weiter die solche punkte an Anime`s mögen.


Kommentare anzeigen 

Desktop-Version