Startseite Ai Gruppe Conan
Community

Startseite

Detektiv-Conan.ch | News Nach Kategorien filtern:
21 / 21 Kategorien
  • Detektiv-Conan.ch
  • Updates
  • Wettbewerbe
  • Feiertage
  • Chat
  • Team
  • Manga
  • Japan
  • Deutschland
  • Anime
  • Japan
  • Deutschland
  • Episodenplan
  • OVAs & Specials
  • Magic Kaito
  • Magic Kaito 1412
  • Musik
  • Openings
  • Endings
  • Soundtracks
  • Fanstuff
  • Fanarts
  • Fanstories
  • Fantreffen
  • Fandub
  • Anderes
  • Alles Andere...
Go!


Aufgewacht, Kogoro!

Yoko, Yoko, Yoko! ... Ach, nein. Es geht ja gar nicht um die Sängerin selbst, dafür aber um ihren mit Sicherheit größten Fan, nämlich Kogoro Mori!

Dieser zeigt sich bald nicht mehr nur im Beisein des TV-Sternchens von seiner besten Seite, sondern ab dem 2. November 2018 auch in seinem eigenen Sonderband, dessen Name  Aufgewacht, Kogoro! lautet. Den Titel haben erstmals Fans bestimmt und was soll man sagen - er passt wie die Faust aufs Auge. Für den Preis von 6,00 € kann der 512 Seiten dicke Manga vorbestellt werden. Der Meisterdetektiv, der seinen Ruhm hauptsächlich dem geschrumpften Shinichi verdankt, trat bereits zweimal bei vom Egmont-Manga-Verlag ausgerufenen Umfragen an und zog sowohl 2016 gegen Heiji Hattori den Kürzeren als auch im Jahre 2017 gegen Ran Mori. Trotzdem hielt man unseren Ex-Polizisten und Privatermittler für zu wichtig, weshalb man ihm nun doch einen persönlichen Band gewährt, in welchem er die Hauptrolle einnehmen wird. Diese Special-Edition gehört zu jenen, die exklusiv im deutschsprachigen Raum erscheinen.

Schließlich ist Kogoro seit Anfang an mit von der Partie und hat durch seine Position - das Betreiben einer Detektei und somit eine Quelle zu Fällen - überhaupt dazu geführt, dass Conan in seiner vermeintlich aussichtslosen Lage Hoffnung schöpfte und sich bei ihm einquartieren durfte. Auch wenn der Vater seiner Sandkastenfreundin freilich nicht ahnt, wer sich da tatsächlich in seinem Hause eingenistet hat, sind "Lausebengel" und "Saufkopf" im Grunde ein gutes Team und setzen sich in der Not für den jeweils anderen ein.

Er mag eigensinnig, stur und stets für Mahjongg oder Pferderennen sowie, zum Leidwesen seiner Tochter, für hübsche Frauen immer zu haben sein, so ist Kogoro dennoch um Ran und auch um seine Eri besorgt, wenn diese sich in Schwierigkeiten befinden. Gerade deshalb dürfen wir gespannt sein, was uns wohl bei diesem vielfältigen Charakter erwartet - das erste Treffen mit Yoko, sein Debüt als schlafender Detektiv oder jene seltenen Momente, in denen Kogoro selbstständig handelte und den Verbrecher überlisten konnte, weil ihm die darin involvierten Personen privat bekannt waren und ihm die Auflösung deshalb besonders wichtig war. Bald, in zwei Wochen, werden wir es wissen und in den Manga eintauchen können!

Aufgewacht, Kogoro! Nun bist du an der Reihe!

Kommentare anzeigen 

Film 21 sowie Blu-ray von Film 13 kommen in den Handel


2018 drehte sich rund um die Kinoabenteuer unseres Meisterdetektivs. Schon am 1. Januar begann ProSieben MAXX mit deren Ausstrahlung und ließ sogar bis zum 20. anlaufen. Und auch für diejenigen, die sie sich lieber ins Regal stellen, war es ein ertragreiches Jahr, denn es gab einiges zum Sammeln!

Und damit geht es nun mit gleich zwei Exemplaren weiter. Die japanischen Fans hatten bereits seit dem 15. April 2017 das Vergnügen, den 21. Film Der purpurrote Liebesbrief auf der Leinwand zu bestaunen, während im deutschsprachigen Raum (un)geduldig gewartet werden musste, bis er auch hier auf den Markt kommt. Manche unter euch konnten ihn jedoch bereits früher sehen, nämlich im Rahmen der Anime Nights. Am 28. September, also in zwei Wochen, ist es so weit. Dann kann jeder Detektiv-Conan-Fan seinen Shop des Vertrauens einrennen und die DVD für 22,99 € bzw. Blu-ray für 23,99 € ergattern. Um ganz sicherzugehen, könnt ihr sie euch auch vorbestellen, damit ihr den Fall, dessen 109-minütige Handlung in Osaka spielt und somit das altbekannte Paar Heiji Hattori und Kazuha Toyama sowie die mysteriöse Oberschülerin Momiji Ooka auf den Plan ruft und sich um das Kartenspiel Karuta dreht, auch wirklich rechtzeitig erhalten werdet und nicht noch länger ausharren müsst!

Wer sich jedoch weniger für Romanzen und Kartenspiele begeistern kann, dem können wir mit Der nachtschwarze Jäger Abhilfe schaffen. Nachdem KAZÉ angekündigt hatte, die Kinofilme 1 bis 13 nicht nur auf DVD, sondern auch wie ihre Nachfolger auf Blu-ray herauszubringen, kamen seit dem 30. März 2018 pro Monat zwei Filme. Aufgrund der ungeraden Anzahl macht der 13. Spielfilm, der 111 Minuten lang Aufregung und Spaß bringt, alleine den Abschluss dieses Projekts und erscheint ebenfalls in 14 Tagen für 23,90 € in nun verbesserter Version auf Blu-ray und bereichert damit unsere Sammlung der kleinen Spürnase.
Conans Alltag wird gehörig aufgewirbelt und gefährlich: Die Männer in Schwarz entdecken zufällig, dass Shinichi zwar geschrumpft, ansonsten aber quicklebendig ist. Nun setzen sie alles daran, ihn zu finden, um ihren Widersacher endgültig zum Schweigen zu bringen. Und nicht nur er soll getötet werden, sondern auch alle, die sich in seinem näheren Umfeld bewegen. Jeder in seiner Umgebung gerät plötzlich in tödliche Gefahr...

Wie üblich befindet sich auf beiden Filmen, deren FSK-Freigabe ab 12 Jahren liegt, die Möglichkeit, zwischen der japanischen und deutschen Synchronisation und Untertiteln zu wählen. Als Extra gibt es je ein Booklet.

Lasst euch diese einzigartigen Werke nicht entgehen!


Kommentare anzeigen 

Episodenplan September 2018 im japanischen Fernsehen

Episode 911Der September ist angebrochen und direkt zu Anfang kommt nun auch der Episodenplan mit ein paar entspannten Wochenenden in petto!

Diesen Monat gibt es für uns Nachschub der Anime-Originale, auch bekannt als Filler. Aber wer sagt, dass sie nicht auch spannend sein können? Schließlich bittet der stolze Megure seinen Ex-Kollegen Kogoro um Hilfe, die Detektive Boys scheinen eine Karriere als Models anzustreben, Conan wird (mal wieder) Opfer einer Entführung und im letzten Fall rücken Sonokos Schlussfolgerungen ins Rampenlicht!
Wir freuen uns auf jede Folge mit unserem kleinen Meisterdetektiv!

  • Episode 911: Inspektor Megure als Klient (1. September, Filler)
  • Episode 912: Die Detective Boys als Models (8. September, Filler)
  • Episode 913: Conans Entführung (Teil 1) (15. September, Filler)
  • Episode 914: Conans Entführung (Teil 2) (22. September, Filler)
  • Episode 915: Die Oberschülerdetektivin Sonoko Suzuki (29. September, Filler)


(Angaben ohne Gewähr)


Kommentare anzeigen 

Veröffentlichung Film 11, Film 12 und Box 6



Kaum sind wir durch die Hitzewellen aus dem Krankenhaus heraus, klingt der Sommer auch schon wieder ab und bringt doch angenehmere Temperaturen mit sich. Und wer jenes heiße Wetter dieses Jahr verpasst hat - der glückliche User -, darf es sich auf einer Pazifikinsel natürlich weiterhin gut gehen lassen!

Holt die Klappstühle und die Strand-Sandalen heraus, denn es geht auf Koumijima! Der 11. Film Die azurblaue Piratenflagge handelt von Conan und seinen Freunden, die auf der japanischen Insel Ferien machen. Ran, Sonoko, Kogoro und ein seltsamer Fall über einen versunkenen Palast dürfen auch nicht fehlen, aber es kommt wie immer ein wenig anders. Die auf der Suche nach dem Palast befindlichen Schatzjäger werden von einem Hai attackiert und sofort merkt unser kleiner Detektiv, dass bei diesem Angriff doch etwas nicht mit rechten Dingen zugeht...
Dieses Leinwandabenteuer erhielt im Jahr 2008 den Preis des "Besten Animationsfilms" und bekommt natürlich von KAZÉ eine weitere Ehrung, denn er wird als Blu-ray-Version veröffentlicht! Wenn das mal nicht eine super Nachricht ist!

Aber das war noch nicht alles, also lehnt euch zurück. Um welchen Film handelt es sich bei der nächsten Beschreibung?
"Während einer Probe werden zwei Musiker bei einem brutalen Bombenattentat getötet, ein dritter überlebt nur zufällig. Einige Tage später werden Conan, Ran und die anderen zu den Proben für das Eröffnungskonzert der neuen Konzerthalle des berühmten Pianisten Kazuki Dômoto eingeladen. Als Höhepunkt des Abends soll das Publikum mit dem Klang einer echten Stradivari und einer Orgel, auf der schon Bach gespielt haben soll, begeistert werden. Eine der Solistinnen, die Sopranistin Reiko Akiba, freundet sich mit den Kindern an und erklärt sich sogar bereit, mit dem Schulchor die Schulhymne einzustudieren. Alle Beteiligten üben mit Feuereifer und auch die Sängerin, die über ein absolutes Gehör verfügt, hat ihren Spaß. Doch dann beginnt das Morden von Neuem und auch Genta gerät in tödliche Gefahr…"
Und? Habt ihr ihn erraten? Bestimmt, denn ihr seid doch Conans größte Fans! Es ist der 12. Spielfilm unseres Meisterdetektivs - Die Partitur des Grauens! Conan in Kinoqualität - spannend, mitreißend und überraschend bis zur letzten Sekunde! Außerdem gewann der Film 2009 den 32. Japan Academy Prize als bester Animationsfilm! Also holt euch die Preisträger so schnell es geht ins Haus!

Beide Filme kosten 23,99 €, beinhalten als Extra ein 20-seitiges Booklet, sind in Deutsch und Japanisch verfügbar und im Bildformat 16:9 mit 1920 x 1080 p ein echter Hingucker!

Und last, but not least: Die 6. Box des Animes von Detektiv Conan folgt mit den letzten 27 Episoden der dritten Staffel, also Folge 156 bis 182. Wie auch bisher wird das Bild im Format 4:3 zu sehen, die Altersfreigabe ab 12 Jahren freigegeben und der Ton auf Deutsch mit Dolby Digital 2.0 zu hören sein. Zu kaufen gibt es diese Volume zum Preis von 49,99 € und enthält 5 Disks mit jeweils bis zu sechs Episoden.

Alle drei genannten Werke unseres verehrten Gosho Aoyama werden heute am 31. August 2018 veröffentlicht und können über Amazon bestellt werden! Am schnellsten geht es natürlich über unseren Link bei "Aktuell bei Amazon" (oder ihr nutzt die Links in dieser News)!

Wir freuen uns bereits auf die Nachveröffentlichungen auf Blu-ray des verbleibenden Films und auf die nächste Box, welche für den 28. September bzw. für den 30. November angekündigt sind und natürlich in keiner Sammlung fehlen dürfen! Wie steht es mit euch?

Kommentare anzeigen 

Band 94 erscheint in Deutschland

Während das vierte Quartal des Jahres demnächst beginnt und in Bälde die Landschaft mit farbenfrohen Laubhaufen bedeckt wird, können wir uns gemütlich zurücklehnen und den neuesten Manga der kleinen Spürnase lesen.

Am 6. September 2018 erscheint der 94. Band endlich auch hierzulande bei Egmont Manga und hält 4 spannende Geschichten bereit, die in 11 Kapiteln auf 196 Seiten abgehandelt werden. Der Preis beträgt wie üblich 6,50 .

Eingeleitet wird mit dem Abschluss des Jubiläums-Falls 287, der anlässlich Gosho Aoyamas 30-jährigen Bestehens als Mangaka gezeichnet wurde. Der Mord um den Kendo-Schiedsrichter wird mithilfe von Heiji Hattori, Conan Edogawa und Soshi Okita abgeschlossen.

Danach finden wir uns mit 288 in einem Restaurant ein. Ran, Sonoko und Sera haben sich dort verabredet und planen ihre Klassenfahrt, während sie von Kogoro und Conan, die zunächst nichts Gutes wittern, beschattet werden. Nicht viel später wird die Leiche eines Kellners tot aufgefunden.

Fall 289 handelt von Ai Haibara und ihrem verschwundenen Ryusuke-Higo-Anhänger. Conan begibt sich auf die Suche danach, natürlich nicht ohne Hintergedanken: Sollte er Erfolg haben und ihn finden, würde er erneut das Gegengift der ebenfalls geschrumpften Wissenschaftlerin ausgehändigt bekommen, um an der Klassenfahrt nach Kyoto teilnehmen zu können. Unter anderem bekommt er beim Ermitteln Hilfe von Toru Amuro. Der vermeintliche Grundschüler gibt sich größte Mühe, das Souvenir seiner über den Verlust betrübten Gefährtin aufzuspüren!

In den letzten Kapiteln geht es dann nach Kyoto zur langersehnten Klassenreise. Diese wird jedoch alles andere als ruhig oder gar eintönig. Im Gegenteil, die Ereignisse überschlagen sich - schließlich sind mit Shinichi Kudo, Heiji Hattori und Masumi Sera einige Top-Detektive am Start, die das Unheil förmlich anziehen - und neben der Aufklärung eines Mordes muss Shinichi auch darauf achten, sein Geheimnis nicht preiszugeben und zugleich eine Antwort von Ran zu ergattern.
Interessant ist auch, dass zumindest die Erstauflage dieses Bandes zu Beginn dieses Falls glänzende Farbseiten enthalten wird. Der Grund dafür ist natürlich, weil es genau das 1000. Kapitel der Mangareihe ist!

Wer also Fan des Osaka-Duos sein mag oder Shinichi Kudos wahre Gestalt bzw. Ai Haibaras sentimentale Seite erleben möchte, sollte sich den Conan-Band nicht entgehen lassen und ihn am besten gleich vorbestellen, damit ihr ihn schon in einer Woche in den Händen halten könnt!

Kommentare anzeigen 

10 Jahre Detektiv-Conan.ch

Happy Birthday, Detektiv-Conan.ch!

Heute ist es genau ein Jahrzehnt her, dass unsere geliebte Seite das Licht des Internets erblickt hat. Zum Jubiläum blicken wir zurück und ziehen Bilanz.

Es fing alles an im Zimmer eines 14-jährigen Jungen, den man später als admin kennen würde. Ein Computer, ein Texteditor und der Wunsch, eine Internetseite zu haben, auf der man alles zu Detektiv Conan findet, was man sich nur wünschen kann. Dies waren die Grundsteine dafür, dass die allererste Version von Detektiv-Conan.ch am 17. August 2008 online gehen konnte. Diese war weder besonders schön – der eine oder andere Leser erinnert sich vielleicht noch an die giftgrüne Farbe als Hintergrund, die heute noch beim Videoplayer anzutreffen ist – noch besonders informativ. Allerdings hatte die Seite einen Vorteil, der die Fans des Anime anzulocken vermochte: Es war möglich, auf Detektiv-Conan.ch alle 333 deutschen Folgen zu schauen. Bis dahin musste man sich diese sonst mühselig im Internet zusammensuchen. Durch die wachsende Besucherzahl kam bald der Wunsch nach einer Kommunikationsmöglichkeit auf, die über das damals vorhandene Gästebuch hinausging. Dies war der eigentliche Beginn unserer Community.

Heute umfasst die Community 27'160 Mitglieder, das sind im Schnitt mehr als 7 Neuzugänge pro Tag. Innerhalb der letzten Woche loggten sich ganze 1'706 unterschiedliche Benutzer ein. Die Mitglieder alleine haben in den letzten Jahren zusammen 1'904'731 Folgen unseres Lieblingsdetektivs geschaut. Das sind stolze 70 Folgen pro User. Die Frage, woher die Mitglieder eigentlich kommen, lässt sich nicht so leicht beantworten. Wir können aber als grobe Annäherung die allgemeinen Besucherdaten von Google nehmen, was folgendes Bild ergibt: Die meisten kommen aus dem deutschsprachigen Raum, was wohl niemanden überraschen dürfte - 81 % aus Deutschland, 7 % aus Österreich und 5 % aus der Schweiz, der eigentlichen Heimat von Detektiv-Conan.ch. Außerhalb von DACH kommen nur die USA und die Türkei auf einen Besucheranteil von mehr als 1 %.

Im Forum tummeln sich in 3'402 Threads insgesamt 64'964 Beiträge (oder rund 3.5 Millionen Wörter), die aus rund 18 neuen Beiträgen pro Tag hervorgehen.
Noch mehr geschrieben wurde in den 903'728 persönlichen Nachrichten (PNs): 40 Millionen Wörter insgesamt bzw. mehr als 10'000 Wörter pro Tag. Die Systemnachrichten sind da nicht dabei.
Apropos Schreiben: Es gibt bereits sage und schreibe 1'888 veröffentlichte Fanstories von 405 verschiedenen Autoren. Diejenigen, die eine andere Kunstform bevorzugen, finden im Archiv von Detektiv-Conan.ch nicht weniger als 4'900 Fanarts von 1'030 unterschiedlichen Zeichnern.

Ihr seht, es hat sich einiges getan in diesen 10 Jahren. Diejenigen unter den Lesern, die die Seite schon länger kennen und hoffentlich auch als Mitglied aktiv sind, wissen, dass die Entwicklung der Seite keinesfalls linear vonstatten ging, sondern sich auch viele Höhen und Tiefen bemerkbar machten. Was am Ende zählt, ist, dass die Geschichte von Detektiv-Conan.ch noch nicht vorbei ist – genauso wie auch die Abenteuer des kleinen Meisterdetektivs noch nicht vorbei sind.

Wer mehr über die Anfänge der Seite in Erfahrung bringen möchte oder einfach in alten Erinnerungen schwelgen will, kann hier den allerersten Newseintrag ansehen (und sich dann mit den Pfeilen unten durch die News klicken).

Kommentare anzeigen 

Weitere Infos zu den neuen Folgen

Detektiv Conan verabschiedet sich in die Sommerpause, doch bereits im Herbst können wir wieder vor der Flimmerkiste mitfiebern.

Am 7. August 2018 packte der Sherlock Holmes der Neuzeit den Koffer und machte dem Anime Gintama Platz, um sich in den nächsten, hoffentlich nicht gar so heißen Sommerwochen zu erholen und sich auf seine Rückkehr zum 22. Oktober 2018 vorzubereiten. Somit wurde nun auch der zweite Re-run mit Teil 2 von "Der stumm zurückgelassene Beweis" beendet. Jener Fall könnte übrigens für das Comeback im Oktober noch einmal komplett, also von Teil 1 bis 4, gezeigt werden.
Denn wie wir euch bereits berichteten, werden die Abenteuer des Meisterdetektivs nach 12 Jahren Zeit der Wiederholungen ab Folge 334 bzw. 309 weitersynchronisiert. Der Sender ProSieben MAXX, der das scheinbar Unmögliche möglich machte, beantwortete nun die von Fans am häufigsten gestellten Fragen rund zu diesem Thema. Wir haben diese Infos für euch zusammengefasst.

Grünes Licht gibt es bei den Synchronsprechern der Protagonisten. Sie werden die uns bereits vertrauten Stimmen tragen, wobei jedoch zu erwähnen ist, dass sowohl Professor Agasa als auch Sonoko ihre Film-Sprecher behalten und Ayumi Yoshida ab den neuen Folgen von Tanja Schmitz gesprochen wird. Wir sind gespannt, ob sie zur Grundschülerin ebenfalls so gut passt wie ihre Vorgängerin.
Eingeleitet werden die animierten Geschichten der Spürnase ab Herbst dann mit den japanischen Intros, deren Texte mit deutschen Untertitel begleitet werden. Dies scheint darauf hinzudeuten, dass das neunte Opening "Der Wind singt la la la" der Serie, das bereits 2006 ins Deutsche von Tina Frank vertont wurde, auch zukünftig ungenutzt bleibt.
Bei den ersten 333 Folgen waren Zensuren, um den Jugendschutzgesetz gerecht zu werden, laut ProSieben MAXX noch nicht vonnöten. Das wird wahrscheinlich auch bei den neu lizenzierten Episoden der Fall sein. Jedoch wird überlegt, falls es letztendlich doch nicht umgangen werden kann, die betroffenen Folgen zu einer späteren Uhrzeit auszustrahlen. Was nach wie vor rausgeschnitten wird, sind die Werbeunterbrechungen, die im japanischen Original mit einem Flug durch eine Drehtür angekündigt werden.
Zudem wurde erwähnt, dass wie schon vorher Untertitel verwendet werden, um Schriftstücke, Schilder, Bildschirmanzeigen und ähnliche Texte zu übersetzen, um das Bild nicht bearbeiten zu müssen. Die Schriftart soll moderner als früher sein. 
Auch der alte Stil wird uns wiederbegegnen, so dürfen wir immer noch auf bekannte Sprüche zählen. (Beispiel: Da beißt die Maus kein Faden ab.) Bei den Übersetzungen der Episodennamen möchte man sich dafür stärker an die japanischen Titel richten.

Schon als Detektiv Conan das erste Mal beim Free-TV-Sender gezeigt wurde, gerieten Gerüchte im Umlauf, dass versucht werde, sich die Rechte an weiteren Folgen zu sichern. Weshalb es sich dann bis zum Frühjahr 2018 hinzog, ist rasch erklärt. Zunächst einmal wollte man sichergehen, dass genügend Interesse seitens des Publikums besteht und schließlich gehen solche Verhandlungen nicht von heute auf morgen. Lizenzen, Zuständigkeiten, Rechte und Pflichten etc. mussten geklärt werden. Mit diesen neuen Episoden sind wir nun bis Anfang 2019 versorgt. Ob wir danach auf eine Fortführung der Lizenzverhandlungen hoffen dürfen, liegt daran, wie die Quoten ausfallen und die Rückmeldungen in den sozialen Medien aussehen.

Also schaltet fleißig unseren Detektiv ein und seid daran beteiligt, ob sich unser Lieblingsanime wie bisher durchsetzen kann!

Kommentare anzeigen 

Neuigkeiten für Conan-Fans

Es gibt drei großartige News für Fans der intelligenten Spürnase. Deshalb halten wir euch auch nicht lange auf und kommen sogleich zur Sache.

Am 2. August wurde in der thailändischen Hauptstadt Bangkok ein Detektiv-Conan-Themencafé eröffnet.  Ihr habt dort die Auswahl zwischen verschiedenen Getränken und Speisen aus dem Detektiv-Conan-Universum. So bietet sich beispielsweise ein ganz besonderer Curryreis in Form des bekannten Gifts Apoptoxin 4869 an. Nebenwirkungen wie Sterben oder Schrumpfen sind dabei glücklicherweise ausgeschlossen. Außer in Bangkok sind solche Cafés übrigens auch an anderen Orten anzutreffen, hauptsächlich aber in Japan.
Leider lohnt sich ein Besuch für echte Conan-Freunde nur bis zum 30. September 2018. Danach kehrt das im japanischen Stil ausgerichtete Café Bake in Wish, welches im ersten Stock des Einkaufszentrums Ciam Center liegt, nämlich zu seinem üblichen Sortiment zurück. Solltet ihr also noch nichts vorhaben und unbedingt mehr zu dem kleinen Detektiven sehen  bzw. erleben wollen, dann bucht einen Last-Minute-Urlaub und reist nach Bangkok. Wenn ihr ohnehin in der Nähe seid, dann empfehlen wir euch, dort auf jeden Fall vorbeizuschauen!

Eine weitere Neuigkeit ist, dass der Tottori Sand Dunes Conan Airport erneuert wurde. In dem Flughafen, der diesen tollen Namen bereits 2015 erhalten hat, sind jetzt mehrere Geschäfte und ein Coffee-Shop zu finden. In einem der Läden werden Waren zu Detektiv Conan angeboten.
Gosho Aoyoma, der ursprünglich aus der Tottori-Präfektur stammt und inzwischen in Tokio wohnt, konnte aufgrund eines Taifuns nicht zur Neueröffnung kommen.
Falls ihr den Flughafen besichtigen möchtet und gerade in China, Südkorea, Taiwan oder Russland seid, dann habt ihr vielleicht Glück. Denn aus diesen Ländern starten in unregelmäßigen Abständen Charterflüge. Und wenn ihr euch dann in Tottori befindet und einen Abstecher zur japanischen Hauptstadt plant, könnt ihr in den nächsten Flieger steigen und zum Haneda-Flughafen in Tokio fliegen. Diese Flüge werden fünfmal am Tag durchgeführt.

Die letzte Nachricht handelt von Kaito Kid. Dieser ist nach langer Zeit wieder in Aktion getreten und hat eine Conan-Edogawa-Statue aus Osaka gestohlen, die für gewöhnlich vor dem Gebäude der Fernsehgesellschaft YTV zu bewundern ist. Auf der Nachricht, die der Magier in Weiß hinterlassen hat, steht geschrieben, dass er sie spätestens zum nächsten Frühjahr wieder zurückbringen wird. Dies könnte eine Werbekampagne für den nächsten Detektiv-Conan-Film sein. Diese erscheinen in Japan jedes Jahr im vom Gentlemandieb genannten Zeitraum.

Wir dürfen also gespannt sein und werden euch weiterhin auf dem Laufenden halten!

Kommentare anzeigen 

Episodenplan August 2018 im japanischen Fernsehen

Sommer, Sonne, Strandurlaub! Nichts für euch? Ihr sitzt lieber an einem kühlen Ort vor dem Fernseher/PC etc. und lasst euch mit spannenden Abenteuern unserer meisterhaften Spürnase unterhalten? Dann aufgepasst, denn anders als beim Manga, der insgesamt sieben Wochen (nun noch bis zum 29. August) pausiert, geht es mit dem Anime fleißig weiter!

Wie schon im Episodenplan des vergangenen Monats erwähnt, wird der August mit der Fortsetzung um das brennende Zeltmonster eingeleitet, womit der Fall letztendlich abgeschlossen wird. Conan und seine Freunde besuchen gemeinsam mit ihrer verdächtigen Klassenlehrerin Rumi Wakasa einen Campingplatz und treffen auf eine Basketballtruppe, wobei schon bald ein Zelt in Flammen aufgeht. Diese Situation ruft Kommissar Yuminaga auf den Plan, der uns nach langer Zeit (letzter Auftritt: Folge 524/525 im Jahre 2009) wieder mit seiner Anwesenheit beehrt. Wie die Tat schließlich aufgeklärt wird, müsst ihr allerdings selbst herausfinden!

Danach folgt ein remasterter Zweiteiler. Darin nehmen Kogoro, Ran und ihr krimiliebender Schützling an einer dreitägigen Reise für Sherlock-Holmes-Fans teil. Auch hier geschieht ein Mord, als ein Auto eine Klippe herabstürzt. Doch Conan hat nicht nur mit der Auflösung des Verbrechens zu hadern - er muss sich zusätzlich vor dem Detektiv aus dem Westen in Acht nehmen, Heiji Hattori, der ebenfalls Gast der Veranstaltung ist und sich ein Wiedersehen mit Shinichi Kudo erhofft. Wer sich an die zweite Begegnung der beiden Top-Ermittler, wie diese abgelaufen ist und wie Heiji hinter die wahren Identität des vermeintlichen Grundschülers kam, nicht mehr so genau erinnern kann, bekommt hiermit den Anstoß, sie sich erneut vor Augen zu führen!

Am 25. August findet keine Ausstrahlung statt - es gibt eine Pause, die sich die geschrumpfte Intelligenzbestie und das Animestudio redlich verdient haben; im Grunde ist es auch viel zu heiß für das ganze Kopfzerbrechen um Diebstähle, Morde und so weiter, nicht wahr?

Kleine Vorschau: Im September wird ein Filler präsentiert, in welchem eine Polizeibehörde im Fokus steht. Wir haben ja schon viele davon in Detektiv Conan kennengelernt, aber eine Stellvertretende? Was damit wohl gemeint ist, werden wir in der ersten Woche des neunten Monats erfahren.

  • Episode 910: Das brennende Zeltmonster (Teil 2) (4. August, Band 93, Kapitel 987-989)
  • Episode 59: Rache für Sherlock Holmes (Teil 1) (11. August, Band 12/13, Kapitel 117-121)
  • Episode 60: Rache für Sherlock Holmes (Teil 2) (18. August, Band 12/13, Kapitel 117-121)
  • Pause: 25. August
  • Episode 911: Die Anfrage von der stellvertretenden Polizeibehörde (1. September, Filler)

(Angaben ohne Gewähr)

Kommentare anzeigen 

Hinweis zum Postfach-Problem

Dem einen oder anderen ist es bereits aufgefallen: Seit Kurzem ist der Zugriff auf bestimmte Seiten von Detektiv-Conan.ch zunächst nicht oder nur teilweise möglich, meist betrifft dieses Problem das PN-System.

Unser Admin arbeitet an der Behebung, doch leider scheint dies eine etwas kompliziertere Angelegenheit zu sein, weshalb die vollständige Beseitigung noch etwas dauert. Manche User wenden sich hilfesuchend an den Support, doch ist das besonders beim defekten Postfach ein ungünstiger Weg, da ihr die Antwort zwar empfangen, aber nicht lesen könnt.
Damit ihr jedoch nicht ganz ratlos zurückbleibt, teilen wir euch einen Tipp mit, wie ihr zumindest selbst etwas dagegen tun könnt - allerdings ist dies keine Garantie dafür, dass es dann immer funktionieren wird.

Es ist eigentlich simpel. Habt ihr zum Beispiel euer Postfach geöffnet und es lädt nicht komplett, dann betrachtet die Browserzeile mit dem Link und achtet darauf, ob der Zusatz "https://www." vor "detektiv-conan.ch...." steht. Ist dies nicht der Fall, fügt es hinzu (beispielsweise "https://www.detektiv-conan.ch/index.php?page=nachrichtensys/messages.php") und ladet die Seite noch einmal. Es ist möglich, dass ihr daraufhin ausgeloggt werdet; nach einem weiteren Login solltet ihr dann wieder auf eure Nachrichten zugreifen können. Eventuell benötigt es auch mehrere Versuche. (Mit derselben Herangehensweise sollte es auch mit allen anderen Links von DC.ch klappen.)
Hilft euch dieser Lösungsvorschlag nicht, so könnt ihr euch in diesem Thread melden, welcher die Thematik behandelt.

Wir hoffen, euch damit ein wenig geholfen zu haben und wünschen weiterhin viel Freude auf unserer Seite!


Kommentare anzeigen 

Ältere News