Logo Startseite Kranz Kranz
Community

Startseite

Detektiv-Conan.ch | News Nach Kategorien filtern:
21 / 21 Kategorien
  • Detektiv-Conan.ch
  • Updates
  • Wettbewerbe
  • Feiertage
  • Chat
  • Team
  • Manga
  • Japan
  • Deutschland
  • Anime
  • Japan
  • Deutschland
  • Episodenplan
  • OVAs & Specials
  • Magic Kaito
  • Magic Kaito 1412
  • Musik
  • Openings
  • Endings
  • Soundtracks
  • Fanstuff
  • Fanarts
  • Fanstories
  • Fantreffen
  • Fandub
  • Anderes
  • Alles Andere...
Go!


Premiere von Film 24 auf unbestimmte Zeit verschoben

Wie wir euch vor einiger Zeit berichteten, stand die Weltpremiere des neuesten, abendfüllenden Detektiv-Conan-Movies kurz bevor. Nun wurde der Kinostart für den 17. April 2020 abgesagt. Wir informieren euch, wieso.

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie hat sich das Produktionsunternehmen TOHO, das für die Produktion der Filme verantwortlich ist, dazu entschlossen, die Premiere  von Hiiro no Dangan - oder international auch als Scarlet Bullet bekannt - bis auf Weiteres zu verschieben. Dies ist momentan leider kein Einzelfall, wurden doch beispielsweise sowohl die Erstausstrahlungen des neuesten James-Bond-Abenteuers auf November 2020 als auch die der Realverfilmung von Disneys "Mulan" auf Juli 2020 verlegt.

Film 24 konzentriert sich im Rahmen seiner Handlung verstärkt auf die Akai-Familie.  Angelehnt an die olympischen Sommerspiele - welche aufgrund der momentanen Situation übrigens ebenfalls nicht wie geplant ausgetragen werden können - finden im Film die World Sports Games, kurz WSG, statt. Jedoch steht eine Magnetschwebebahn im Fokus, deren Name "Scarlet Bullet" dem 24. Leinwand-Abenteuer seinen Namen gab. Wir dürfen dennoch gespannt sein, was uns da erwartet! Als kleinen Trost könnt ihr euch den finalen Trailer von Februar 2020 nochmals ansehen und eure Vorfreude steigern.

Sobald wir wissen, wann der Film seine Uraufführung feiern wird, erfahrt ihr es hier sofort!





Kommentare anzeigen 

Episodenplan April 2020 im japanischen Fernsehen

Auch der April 2020 macht was er will. In diesem Monat können wir uns auf zwei Wiederholungen und weitere Anime-Originale freuen. 

Bei dem bereits ausgestrahlten Fall unternehmen wir zusammen mit Conan, Ran und Yukiko eine Zeitreise zehn Jahre zurück in die Vergangenheit. Auch Shuichi, seine Geschwister Shukichi und Masumi und ihre Mutter Mary Sera sind mit von der Partie.
Alle Beteiligten verbringen zu Anfang einen entspannten Tag am Strand. Doch plötzlich stürzt ein Auto eine Klippe herunter. Shuichi versucht dessen Insassen zu retten, kann ihn aber nur noch tot bergen. Es gilt also, diesen Mord aufzuklären!

Bei dem ersten Filler soll es sich um die Vorgeschichte zu dem am 17. April 2020 in die japanischen Kinos kommenden 24. Detektiv-Conan-Film handeln, in dessen Fokus die Familie Akai steht. Vermutlich zur Einstimmung auf diesen werden auch die Episoden 881 und 882 wiederholt.

Über den zweiten Lückenfüller ist bis auf den Titel noch nichts bekannt. Wir werden uns deshalb auf den Tipp aus der vorherigen Folge gedulden müssen.

Auch wenn dieses Mal keine neuen Manga-Kapitel umgesetzt wurden, gibt es uns die Zeit, uns auf das neueste Leinwandabenteuer vorzubereiten.

Seid ihr schon gespannt?

  • Episode 881: Der Zauberer der kleinen Wellen (Teil 1) (4. April, Band 92, Kapitel 972-974)
  • Episode 882: Der Zauberer der kleinen Wellen (Teil 2) (11. April, Band 92, Kapitel 972-974)
  • Episode 975: Das Staubmysterium in der Beika-Einkaufsstraße (18. April, Filler)
  • Episode 976: Das Geheimnis der Suche nach der Ehefrau (25. April, Filler)

(Angaben ohne Gewähr)

Kommentare anzeigen 

Band 97 vorbestellbar

Während unsere japanischen Freunde seit Dezember 2019 in den Genuss von Band 97 gekommen sind, können wir euch berichten, dass es ihn ab dem 2. April 2020 - nach zweimaligen Verschieben des Release-Termins - auch im deutschsprachigen Raum beim Buchhändler eures Vertrauens, zu diesen Zeiten allerdings eher online, zu kaufen gibt.  Weiter Infos folgen jetzt.

 

Wie immer kostet der Band 6,50 €. Auf 192 Seiten erwarten Fans unseres kleinen Schnüfflers 4 Fälle, die auf 11 Kapitel aufgeteilt sind, welche eine "Mischung" aus Spannung und Liebe, gewürzt mit etwas "Schwärze" für uns bereit halten. Die Fälle, auf die ihr euch freuen könnt, wurden bis jetzt noch nicht im Anime umgesetzt. 

Hier ein Überblick der Kapitel:

Kapitel 1: Es ist etwas sehr Kostbares

Kapitel 2: Detektivblick

Kapitel 3: Irgendwo im verschneiten Nirgendwo

Kapitel 4: Schlaf, Kindlein, schlaf

Kapitel 5: Ganz wie der große Bruder

Kapitel 6: Ein ungutes Gefühl

Kapitel 7: Kräutersammeln

Kapitel 8: Glücksbringer

Kapitel 9: Weil Sie ein Tollpatsch sind

Kapitel 10: Der chinesische Lackteller

Kapitel 11: Ein erwachsenes Kind

 

Im ersten Kapitel, das an den Cliffhänger von Band 96 anknüpft, löst Conan die Mordfälle, die in einem Filmstudio stattgefunden haben; außerdem kommt Masumi seinem Geheimnis gefährlich nahe!

 

Dann geht es zusammen mit Conan, Kogoro und seinen "Lehrlingen" Toru Amuro und Kanenori Wakita auf Reisen. Während sie im Zug Karten spielen, wundert sich Kogoro, dass Wakitas Auge immer noch nicht verheilt ist. Dieser entgegnet, dass es juckte und er gekratzt habe. Er bietet Kogoro an, einen Blick auf das Auge zu werfen, was dieser aber – verständlicherweise- dankend ablehnt. Kogoro erklärt seinen Schülern, dass sie auf dem Weg nach Nagano seien, um den Selbstmord eines Freundes des Auftraggebers zu untersuchen. Bei der Leiche wurde ein Code aus Katakana und Kana gefunden. Kogoro soll den Code entschlüsseln, um Licht ins Dunkle rund um diesen vermeintlichen Selbstmord zu bringen.

Im Laufe der Handlung kommt es, wie soll es auch anders sein, zu einer Reihe von Morden. Nachdem diese aufgeklärt sind, erscheint die Polizei in Form von Kansuke Yamato, Yui Uehara und Takaaki Morofushi am Tatort, der Amuro von früher zu kennen scheint?!

 

In den Kapiteln 7 bis 9 wird der Leser, wieder einmal, Zeuge eines Mordes. Und wie so oft werden die Detective Boys, die einen Ausflug unternehmen und mit dem/der Täterin verabredet sind, für ein Alibi benutzt. Es führt sie nach Gunma, was bedeutet, das Yamamura als verantwortlicher Kommissar mit von der Partie ist. Begleitet werden Mitsuhiko und Co. von ihren Lehrerinnen Fräulein Kobayashi und Rumi Wasaka, da sie einen Klassenausflug vorbereiten wollen...

 

In den beiden letzten beiden Kapiteln geht es um Professor Agasa, der in der Villa seines Onkels, welche wir aus dem "Sonne, Mond und Sterne"-Fall aus Band 12 kennen, einen antiken Lackteller gefunden hat, den er, mit dem Ziel, zu einem Vermögen zu gelangen, schätzen lassen möchte. Als Agasa zusammen mit Conan, Ai, Subaru und Masumi bei dem Gutachter ankommen, finden sie ihn tot vor…

 

Band 97 endet, wie so oft, mit einem Cliffhänger. Jetzt unsere Frage an euch: Werdet ihr ihn euch holen? Und auf welchen Fall freut ihr euch am meisten?


Kommentare anzeigen 

Neues Detektiv-Conan-Merchandise geplant

Ihr seid begeisterte Kaffeetrinker, genießt gerne mal einen guten Tee oder habt eine Vorliebe für Kakao? Oder ihr sammelt eifrig Merchandise zu eurem Lieblingsdetektiv?

Dann könnten die Tassen mit Detektiv-Conan-Motiven, die am 22. Juni 2020 bei KAZÉ im deutschsprachigen Raum erscheinen sollen, genau richtig für euch sein.
Insgesamt wird es vier davon geben. Eine Abbildung zeigt Kaito Kid und Conan Edogawa zusammen mit Lupin, dem Hund von Jirokichi Szuzuki. Zwei weitere Tassen stehen im Fokus zur Beziehung von Ran und Conan bzw. Shinichi - wobei man im Hintergrund noch Masumi Sera und Sonoko Suzuki (und Nakamichi aus der Teitan-Oberschule) sehen kann. Diese drei Motive orientieren sich im Übrigen an die japanischen Detektiv-Conan-Kalender aus den Jahren 2017 und 2019.
Und natürlich bekommt unsere Spürnase noch ein eigenes Highlight in Form einer Tasse mit ganzen fünf verschiedenen Posen!
Die unverbindliche Preisempfehlung liegt pro Stück bei 9,95 € und ist somit noch gut bezahlbar im Gegensatz zu so manch anderen Fanartikeln, welche man oft kostspielig importieren lassen muss.

Gefallen euch die Tassen und werdet ihr euch eine kaufen? Oder gar mehr?


Kommentare anzeigen 

Termin für Disc-Release von Film 23 steht fest

Es ist noch nicht allzu lange her, als wir euch in einer News ankündigen konnten, dass der 23. Detektiv-Conan-Film im Rahmen der KAZÉ-Anime-Night gezeigt werden wird. Wegen der momentanen Situation wird es wohl vielen Usern nicht möglich sein, den Film im Kino bestaunen zu können - sofern der Termin nicht verschoben wird. (Worüber wir euch natürlich informieren würden.) Doch seid nicht traurig, denn es gibt gute Neuigkeiten: Der Publisher hat das Veröffentlichungsdatum für den Blu-ray- und DVD-Verkauf sowie weitere Details bekannt gegeben.

Detektiv Conan: Die stahlblaue Faust, wie der offizielle deutsche Titel lautet, wird voraussichtlich ab dem 21. September 2020 im deutschsprachigen Raum auf Blu-ray in der Standard-Ausgabe für 24,99 € angeboten, während die DVD-Version für 23,99 € wie schon bei den vorherigen Filmen limitiert sein wird.  Wie üblich ist neben der deutschen Tonspur noch die japanische Synchronisation vorhanden und hält für diejenigen, die das neueste Abenteuer unseres Meisterdetektivs in der Originalsprache genießen wollen, auch deutsche Untertitel bereit.
Die Altersfreigabe liegt bei 12 Jahren, die Spieldauer beträgt 110 Minuten und ihr könnt euch, wie bei den Vorgängern des Films, auf ein Booklet mit weiteren Infos freuen.

Angesichts der aktuellen Lage und weil uns eure Gesundheit am Herzen liegt, empfehlen wir euch die Vorbestellung des Films, auch gerne über die Verlinkungen im Text. Damit unterstützt ihr zudem unsere Website und erhaltet dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Und darum geht es:
Der größte blaue Saphir der Welt, die "Blaue Lapis-Faust", soll im späten 19. Jahrhundert in einem Piratenschiff an der Küste Singapurs gesunken sein. Ein Millionär plant, ihn zu bergen und auszustellen. Bei der Ausstellung im singapurischen Hotel Marina Sands kommt es plötzlich zu einem Mord. Eine blutige Karte von Kaito Kid wird am Tatort gefunden. Auch Conan ist vor Ort und ermittelt eifrig an dem Fall und an der Vereitelung des Diebstahls.

Seid ihr daran interessiert und werdet ihr euch den Film für daheim sichern? Wir wünschen euch jedenfalls viel Spaß beim Ansehen!

Kommentare anzeigen 

Neue Conan-Statur errichtet

Auch wenn aufgrund der aktuellen Situation bezüglich Covid-19 vermehrt negative Nachrichten im Umlauf sind, gibt es noch immer erfreulichere Themen: Einmal mehr gibt es im Land der aufgehenden Sonne etwas Neues für Fans der kleinen Spürnase zu entdecken.

In Hokuei in der Präfektur Tottori wurde vor Kurzem eine neue Statur namens The Great Detective Turned Small (zu Deutsch etwa: "Der große Detektiv wird klein") errichtet, welche den geschrumpften Shinichi Kudo direkt nach der von Gin erzwungenen Einnahme des Giftes Apoptoxin 4869 zeigt. Ein uns sehr vertrautes Bild von seiner neuen Identität in Form eines Grundschülers mit viel zu großen Klamotten und verwirrtem Gesichtsausdruck. Nahe der Fahnenmasten vor dem Stadtbüro kann man die Sehenswürdigkeit betrachten und dank des sich dort befindlichen Photo Spots auch perfekte Fotos als Erinnerung schießen.
Hokuei ist im Übrigen die Heimatstadt des Erschaffers unseres Meisterdetektivs und trägt deshalb auch den passenden Beinamen Conan Town. Außerdem können dort noch über 20 weitere Statuen und Sehenswürdigkeiten zum Detektiv-Conan-Universum und rund um Gosho Aoyamas weiteren Werken bestaunt werden.

Was meint ihr dazu? Wäre das eine Reise wert?


Kommentare anzeigen 

Neue Themencafés in Japan eröffnet

Bald ist es soweit und der 24. Detektiv-Conan-Film erscheint am 17. April 2020 im Land der aufgehenden Sonne. Doch nicht nur das, es werden auch gleich 12 neue Themencafés zu diesem Anlass in Japan eröffnet, welche als Grundthema eine Hausparty bei Professor Agasa mit einigen bekannten Charakteren der Serie darstellen. Diese laden zum Schlemmen ein und lassen noch tiefer in die Welt unseres Lieblingsdetektivs eintauchen.

 

Neben gängigen Gerichten, wie das Rindfleisch-Curry, welches "APTX 4869" heißt, Subaru Okiyas "Bunter Korb" und Toru Amuros "Kaffee-Korb", bieten die Lokale auch diverse andere, meist an Charakter angelehnte, Speisen an, wobei das Angebot sich unterscheiden kann. Dabei variieren die Preise zwischen 11 und 15 Euro.

Möchte man ein solches Bistro besuchen und sich dort kulinarisch vergnügen, sollte man schnell reservieren. Das ist über folgende Website seit dem 26. Februar 2020 möglich: https://conan-cafe.jp/

 

Außerdem erhalten die Besucher der Cafés spezielle Geschenke. Auch limitierte Fanartikel werden dort käuflich zu erwerben sein. Am 4. Mai 2020 gibt es noch eine besondere Überraschung. Wie wir alle natürlich wissen, ist jener Tag der Geburtstag von Shinichi Kudo. Weiteres wird erst später bekannt gegeben.

 

Leider sind alle Cafés in Japan. Falls jemand extra dafür so weit reisen sollte oder es womöglich mit einem bereits geplanten Urlaub verbinden möchte, ist hier die Liste der Städte:

 

    Shibuya: Shibuya Box Café & Space (25.03. – 30.06. 2020)

    Abeno (Osaka): Abeno Contact (25.03. – 01.06.2020)

    Umeda (Osaka): Bar Delsole (27.03. – 30.06.2020)

    Oshiage (Tokyo): Box Café & Space Tokyo (28.03. – 30.06.2020)

    Chiba: Charakter-Café (28.03. – 30.06.2020)

    Hiroshima: Trattoria Caccinu (31.03. – 30.06.2020)

    Fukuoka: Kawara Café & Dining Kitte (01.04. – 14.06.2020)

    Koshigaya: Saitama: Box Café & Space (02.04. – 30.06.2020)

    Nagoya: The Guest-Café & Diner (02.04. – 31.05.2020)

    Ikebukuro (Tokyo): The Guest-Café & Diner (03.04. – 31.05.2020)

    Sapporo (Hokkaido): Coach and Four Shinkawa Roda Café (04.04. – 30.06.2020)

    Naha (Okinawa): Okinawa Box Café & Space (04.04. – 30.06.2020)

 

Wenn jemandem von euch ein Besuch in einem der sicherlich köstlichen Lokale gelungen ist, könnt ihr uns gerne davon berichten, wie es war!


Kommentare anzeigen 

Film 23 bei der KAZÉ-Anime-Night 2020

Auch dieses Jahr beglückt uns der Publisher KAZÉ, der sich im deutschsprachigen Raum für die Veröffentlichung der Detektiv-Conan-Filme auf DVD und Blu-ray verantwortlich zeigt, mit der KAZÉ-Anime-Night. In gut 250 ausgewählten Lichtspielhäusern in Deutschland und Österreich werden einige erfolgreiche Animes vorgestellt.

Das Event wird voraussichtlich am 30. Juni 2020 über die Kinoleinwände laufen und uns den 23. Spielfilm, The Fist of Blue Sapphire (zu dt. Die Faust des blauen Saphirs), präsentieren, welcher 2019 in Japan herauskam. Es ist bisher noch unklar, in welcher Sprachfassung er hierzulande gezeigt wird.

Dies erwartet euch:
In Singapur wird eine blutige Kaito-Kid-Karte entdeckt. Wegen eines Karate-Turniers reisen Makoto, Sonoko und Ran nach Singapur, während Conan wegen seiner komplizierten Pass-Situation nicht mitreisen kann. Doch dann wird er vom Mondscheindieb entführt und ebenfalls dorthin gebracht, denn der Meisterdieb braucht den Meisterdetektiv für seine eigenen Zwecke. Conan wird seiner Kleidung und seiner klassischen Hilfsmittel beraubt und muss deshalb Kids Spiel mitspielen, wenn er wieder nach Hause kommen möchte Dabei muss er in Singapur eine neue Identität als Tarnung annehmen..

An dieser Stelle verraten wir euch nicht, um was es sich bei der "Faust" handelt. Um das zu erfahren, müsst ihr den Film schon selbst ansehen!

Ist ein Kino in eurer Nähe dabei? Und seid ihr interessiert daran? Lasst uns gern einen Kommentar da!


Kommentare anzeigen 

Episodenplan März 2020 im japanischen Fernsehen

Der März 2020 bringt einen neuen Fall für unseren kleinen Meisterdetektiv. Dieser begleitet die Zuschauer mit seinen vier Folgen durch den ganzen Monat.  

Es beginnt mit einer Einheit Verkehrserziehung für die Detective Boys mit Naeko Miike. Dabei fällt ihnen nicht auf, dass sie von einem unbekannten Mann aus einem Auto heraus beoachtet werden, welcher ziemlich schlimme Gedanken zu haben scheint.
Am Abend dieses Tages geht Naeoko mit zwei ihrer Kolleginnen Toko Momosaki und Shiori Yagi in eine Karaokebar, um ihren Frust rund um ihr Liebesleben rauszulassen. Da sie dabei wohl zu tief ins Glas geschaut hat, wird sie von Shiori nach Hause gebracht und Toko bleibt vorerst alleine vor der Bar stehen. Als sie ein Mann mit Mundschutz auf ein weinendes Kind im Park anspricht, eilt sie, ohne groß nachzudenken, sofort los. Mit den schwerwiegenden Folgen ihrer Hilsbereitschaft hat sie allerdings nicht gerechnet. Es entwickelt sich eine dramatische Situation, die nicht nur für eine Polizeibeamtin gefährlich wird.

Freut ihr euch auch auf diesen spannenden und fillerfreien Monat? 

  • Episode 971: Das Ziel ist die Verkehrsabteilung des Polizeipräsidiums (Teil 1) (7. März, Band 95/96, Kapitel 1013-1017)
  • Episode 972: Das Ziel ist die Verkehrsabteilung des Polizeipräsidiums (Teil 2) (14. März, Band 95/96, Kapitel 1013-1017)
  • Episode 973: Das Ziel ist die Verkehrsabteilung des Polizeipräsidiums (Teil 3) (21. März, Band 95/96, Kapitel 1013-1017)
  • Episode 974: Das Ziel ist die Verkehrsabteilung des Polizeipräsidiums (Teil 4) (28. März, Band 95/96, Kapitel 1013-1017)

(Angaben ohne Gewähr)

Kommentare anzeigen 

Universal Studio Japan bringt Detektiv-Conan-Events

Ihr wolltet schon immer mit Conan Edogawa knifflige Fälle lösen, mit Shuichi Akai eine halsbrecherische Verfolgungsjagd wagen oder gerne Masumi Sera und Toru Amuro "live" treffen? Jetzt denkt ihr bestimmt: Die Person, die diese News geschrieben hat, spinnt. Aber lest weiter und lasst euch überraschen!

Die japanischen Universal Studios haben sich im Rahmen der "Cool Japan"-Kampagne dazu entschlossen, für einige Anime-Serien, die international bekannt sind, Attraktionen zu schaffen. Diese werden bis zum 28.06.2020 verfügbar sein. Zu den Serien gehören neben Detektiv Conan und Lupin III sowohl Attack on Titan als auch Monster Hunter.

Im Falle von Detektiv Conan haben sich die Verantwortlichen drei Sachen überlegt, die die Herzen der Besucher bestimmt höher schlagen lassen.

Im Moment sind Escape-Rooms in aller Munde. Was liegt also näher, als dass der Besucher mit Hilfe unsereres Meisterdetektives verzwickte Rätsel lösen muss, um innerhalb einer vorgegebenen Zeit aus dem Raum zu entkommen? Zudem wurden die Figuren durch ihre Original-Synchronsprecher vertont, damit das Erlebnis noch realistischer wirkt

Die nächste Attraktion ist die Achterbahn "Detective Conan x Hollywood Dream: The Ride", die dem Fahrgast einen Einblick in Shuichi Akais Fahrstil verschaffen soll. Der Besucher sitzt als Fahrgast neben Akai, und zusammen fliehen sie vor ein paar Schurken. Der FBI-Agent hat ein eigenes Fahrgeschäft erhalten, da er und seine Familie im Fokus des 24. Detektiv-Conan-Films, der am 17.04.2020 in Japan anläuft, stehen werden.

Wer  es gemütlicher mag, kann sich auch im "Detective Conan Mystery Restaurant" den Bauch vollschlagen. Frühere Besucher dieses Etablissements haben berichtet, dass Masumi Sera und Toru Amuro, welcher den meisten als Bourbon bekannt sein sollte, dort zu sehen waren. Ob er dort jedoch Ideen fürs Café Poirot gesucht hat, ist uns leider nicht bekannt.

Doch auch Fans von Lupin III dürften auf ihre Kosten kommen, haben sie doch die Möglichkeit, im Rahmen einer VR-Fahrt Jagd auf keinen geringeren als Lupin persönlich zu machen. Und nicht nur das, sie werden tatkräftig durch Daisuke Jigen, Goemon Ishikawa XIII, Fujiko Mine und Koichi Zenigata unterstützt. Und, um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, werden die Gäste im "Restaurante Amore", dass, wie der Name schon verrät, italienische Gerichte auf der Karte hat, durch Lupin und Koichi Zenigata bewirtet.

Na, haben wir zu viel versprochen? Welche Attraktion würdet ihr besuchen? Lasst uns einen Kommentar da!

Kommentare anzeigen 

Ältere News