Startseite Ai Gruppe Conan
Community

Startseite

Detektiv-Conan.ch | News Nach Kategorien filtern:
21 / 21 Kategorien
  • Detektiv-Conan.ch
  • Updates
  • Wettbewerbe
  • Feiertage
  • Chat
  • Team
  • Manga
  • Japan
  • Deutschland
  • Anime
  • Japan
  • Deutschland
  • Episodenplan
  • OVAs & Specials
  • Magic Kaito
  • Magic Kaito 1412
  • Musik
  • Openings
  • Endings
  • Soundtracks
  • Fanstuff
  • Fanarts
  • Fanstories
  • Fantreffen
  • Fandub
  • Anderes
  • Alles Andere...
Go!


Black Belt Edition vorbestellbar

In zwei Wochen können wir unsere Sammlung um einen neuen Manga erweitern. Dieser handelt natürlich von Situationen unseres kleinen Meisterdetektivs, doch diesmal dreht sich der Sonderband hauptsächlich um niemand Geringeres als Makoto Kyogoku.

 

Der Titel lautet "Black Belt Edition" und führt uns in spannende Fälle mit dem bekannten Karatemeister ein, der die Haido-Oberschule in Tokio besucht und nicht nur eine Menge Siege im Kampfsport errungen, sondern sich auch in das Herz von Sonoko Suzuki geschlichen hat. Aufgrund seiner großen Erfolge wird ihm ein eigener Band gewidmet, der voraussichtlich am 7. Mai 2020 erscheint und für 6,00 € zu erwerben ist. Auf ganzen 304 Seiten präsentiert uns Egmont Manga in 5 Fällen mit 27 auserwählten Kapiteln erneut einige Geschehnisse mit der Kämpfernatur. Unsere japanischen Mitfans durften diese bereits seit dem 18. März 2019 lesen.


Aber nun zum Inhalt:

Kapitel 219 - 221, Band 22 (Die Liebe, der Strand und der Tod)
Kapitel 331 - 334, Band 33 (Mörderischer Valentinstag)
Kapitel 541 - 543, Band 52 (Sonokos rotes Taschentuch)
Kapitel 859 - 861, Band 81 (Makoto Kyogoku unter Verdacht)
Kapitel 862 - 864, Band 82 (Kaito Kid vs. Makoto Kyogoku)

Zu Anfang kehren wir zu dem Zeitpunkt zurück, als Conan, Ran und Sonoko in Izu zugegen sind. Als die beiden Mädchen schließlich in einen Mordfall verwickelt werden, bei dem es der Täter auf junge Frauen abgesehen hat und letztendlich selbst in dessen Visier geraten, tritt Makoto Kyogoku erstmals auf. Ob und wie er den Oberschülerinnen zu Hilfe gekommen ist, könnt ihr nun ein zweites Mal erfahren!

 

Danach wird es romantisch, denn der Valentinstag steht an und führt unsere Spürnase zusammen mit Ran, Sonoko und Kogoro zu einer Berghütte. Dort wollen die Mädels Schokoladenherzen zubereiten, um ihre Gefühle für ihre Liebsten auszudrücken. Allerdings kursieren hier auch Gerüchte um böse Geister und als kurz danach eine Leiche entdeckt wird, liegt daneben auch Schokolade…

 

Als Nächstes finden wir uns mit Ran, Sonoko und Conan in einem Wald wieder. Nach der Ausstrahlung einer romantischen Fernsehserie, in der ein Mann seine Geliebte mithilfe eines roten Taschentuchs fand, die in eben diesem Wald spielt, entstand die Tradition unter weiblichen Zuschauern, selbst ein solches Tuch an den Bäumen zu hängen, was nun auch Sonoko vorhat. Zufällig begegnen unsere Freunde dem Regieassistenten der Sendung, welcher hier einen Fan treffen möchte. Da dieser noch nicht eingetroffen ist, bittet er die Truppe, in der naheliegenden Pension eine Nachricht zu hinterlassen. Bald darauf wird ein blutiges Notizbuch entdeckt, sowie ein ermordeter Mann.


Im vierten Fall sind wieder Conan, Ran und Kogoro sowie die reiche Unternehmerstochter mit von der Partie, wobei sie dieses Mal von Masumi Sera begleitet werden. Ursprünglich wollten die Unternehmungslustigen Tennis spielen. Leider passt das Wetter hierfür nicht und so entscheiden sie sich für Bowling. Unserem plötzlich auftauchenden, gefeierten Kämpfer unterläuft hierbei ein Irrtum: Er hält die Schwester des FBI-Agenten für einen Jungen und nimmt an, dass seine Freundin belästigt wird, weshalb es zu einem kleinen Kampf zwischen den beiden kommt, der jedoch aufgeklärt werden kann. Schon davor geriet Makoto mit jemanden aneinander. Als jene Person wenig später leblos vorgefunden wird, steht er unter Mordverdacht. Es gilt nun, seine Unschuld zu beweisen.

Zu guter Letzt wird Makoto den Eltern von Sonoko vorgestellt, als in den Nachrichten ein von Kaito Kid angekündigter Diebstahl die Runde macht, der es auf den Green Emperor von Jirokichi Suzuki abgezielt hat. Dies hat zur Folge, dass Makoto eine Abmachung mit Sonokos Mutter eingeht, während deren Tochter stattdessen eine Wette mit dem berühmten Mondscheindieb am Laufen hat. Lest selbst, wie das Aufeinandertreffen von Karatemeister und Meisterdieb abgelaufen ist!

 

Werdet ihr euch diesen Mangaband kaufen oder seid ihr kein Fan von Makoto Kyogoku? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare!


Kommentare anzeigen 

  Nächste News
Vorherige News