Startseite Baum Heji & Kazuha Conan & Ran Baum

Forum

Der schwierigste Fall der Detective Boys
Eine Geschichte aus der Sicht von Genta

Drring*, *Drring*

... Oh man, ich habe heute ja mal gar keine Lust zur Schule zu gehen. ... Nein halt, heute ist ja Samstag. Wir treffen uns alle beim Professor, denn er meinte er hätte einen schwierigen Fall für uns Detective Boys. Ich sollte schnell aufstehen, damit ich noch die Resten vom gestrigen Abendessen verdrücken kann. 
Ich wälze mich einmal im Bett, stehe auf, ziehe mich so schnell ich kann um und renne dann in die Küche. Angekommen, hole ich die Reste des gestrige Abendessens aus dem Kühlschrank, lecker, mein Lieblingsessen Aal auf Reis! Ich setzt mich an den Tisch und schaue mich noch einmal prüfend um, kein Mensch zu sehen, also guten Appetit! 

Nach dem Genuss meines reichhaltigen Frühstücks will ich mich schon aufs Sofa hauen und die Wiederholung der letzten Episode von Kamen Yaiba ansehen, doch da fällt mir ein, dass ich doch eine Verabredung mit den Detective Boys habe! Da klingelt es auch schon an der Tür und ich ärgere mich über meine Verspätung, denn in der nächsten Sekunde höre ich Ayumis verärgerte Stimme aus der Gegensprechanlage. Dabei wollte ich doch nur in Ruhe...
vor dem Fehrnseher Kamen Yaiba schauen und nochmal zwei Portionen Aal auf Reis in mich hineinstopfen. Ich zog schnell Schuhe und Jacke an, rannte vor mein Haus und wir gingen plaudernd zum Haus des Profesors. Vor dem Haus des Professors hörten wir einen lauten Knall. Wir rannten schnell hin, da kam uns der Professor auch schon entgegen. Er sah gar nicht gut aus. “Wieder eines Ihrer misslungenen Erfindungen Professor ?“, musterte ich den verkokelten Bart und die nunmehr schwarzen statt weißen dünnen Haare, die jetzt zu Kohleklumpen wurden. Ayumi war mehr besorgt als interessiert an dem lustigen Auftritt von Professor Agasa, doch es schien weniger brisant zu sein als zunächst erwartet."Oh, nein! Was ist denn passiert"?,sagte Ayumi besorgt."Äh, nun ja...Ich hatte einen kleinen...Unfall...bei einem Experiment"!,erwiderte Professor Agasa verschmitzt."Daff if ja mal fieder typiff!, warf Genta ein, der schon wieder etwas aß. 
Wir gingen mit dem Professor zusammen zurück zum Haus. ,,Hier sieht es ja schrecklich aus!", sagte Mitsuhiko. Die ganzen Schränke, das Sofa, einfach alles war dreckig und voll mit ruß. ,,Wo ist eigendlich Ai?" warf Conan ein. Genau dadrüber wollte ich mit euch sprechen," meinte der Professor. "Aber Kommt, wir setzen uns raus vor das Haus, wo die Sonne scheint und Ich berichte euch, was passiert ist. Hier drin muss Ich ersteinmal wieder Ordnung schaffen!" Der Professor griff noch schnell nach fünf Gläsern und nahm gekühlten Saft und Wasser mit heraus. "Jetzt kann Ich euch berichten!"
Der schwierigste Fall der Detective Boys
Eine Geschichte aus der Sicht von Genta

Drring*, *Drring*

... Oh man, ich habe heute ja mal gar keine Lust zur Schule zu gehen. ... Nein halt, heute ist ja Samstag. Wir treffen uns alle beim Professor, denn er meinte er hätte einen schwierigen Fall für uns Detective Boys. Ich sollte schnell aufstehen, damit ich noch die Resten vom gestrigen Abendessen verdrücken kann. 
Ich wälze mich einmal im Bett, stehe auf, ziehe mich so schnell ich kann um und renne dann in die Küche. Angekommen, hole ich die Reste des gestrige Abendessens aus dem Kühlschrank, lecker, mein Lieblingsessen Aal auf Reis! Ich setzt mich an den Tisch und schaue mich noch einmal prüfend um, kein Mensch zu sehen, also guten Appetit! 

Nach dem Genuss meines reichhaltigen Frühstücks will ich mich schon aufs Sofa hauen und die Wiederholung der letzten Episode von Kamen Yaiba ansehen, doch da fällt mir ein, dass ich doch eine Verabredung mit den Detective Boys habe! Da klingelt es auch schon an der Tür und ich ärgere mich über meine Verspätung, denn in der nächsten Sekunde höre ich Ayumis verärgerte Stimme aus der Gegensprechanlage. Dabei wollte ich doch nur in Ruhe...
vor dem Fehrnseher Kamen Yaiba schauen und nochmal zwei Portionen Aal auf Reis in mich hineinstopfen. Ich zog schnell Schuhe und Jacke an, rannte vor mein Haus und wir gingen plaudernd zum Haus des Profesors. Vor dem Haus des Professors hörten wir einen lauten Knall. Wir rannten schnell hin, da kam uns der Professor auch schon entgegen. Er sah gar nicht gut aus. “Wieder eines Ihrer misslungenen Erfindungen Professor ?“, musterte ich den verkokelten Bart und die nunmehr schwarzen statt weißen dünnen Haare, die jetzt zu Kohleklumpen wurden. Ayumi war mehr besorgt als interessiert an dem lustigen Auftritt von Professor Agasa, doch es schien weniger brisant zu sein als zunächst erwartet."Oh, nein! Was ist denn passiert"?,sagte Ayumi besorgt."Äh, nun ja...Ich hatte einen kleinen...Unfall...bei einem Experiment"!,erwiderte Professor Agasa verschmitzt."Daff if ja mal fieder typiff!, warf Genta ein, der schon wieder etwas aß. 
Wir gingen mit dem Professor zusammen zurück zum Haus. ,,Hier sieht es ja schrecklich aus!", sagte Mitsuhiko. Die ganzen Schränke, das Sofa, einfach alles war dreckig und voll mit ruß. ,,Wo ist eigendlich Ai?" warf Conan ein. Genau dadrüber wollte ich mit euch sprechen," meinte der Professor.

Der schwierigste Fall der Detective Boys
Eine Geschichte aus der Sicht von Genta

Drring*, *Drring*

... Oh man, ich habe heute ja mal gar keine Lust zur Schule zu gehen. ... Nein halt, heute ist ja Samstag. Wir treffen uns alle beim Professor, denn er meinte er hätte einen schwierigen Fall für uns Detective Boys. Ich sollte schnell aufstehen, damit ich noch die Resten vom gestrigen Abendessen verdrücken kann.
Ich wälze mich einmal im Bett, stehe auf, ziehe mich so schnell ich kann um und renne dann in die Küche. Angekommen, hole ich die Reste des gestrige Abendessens aus dem Kühlschrank, lecker, mein Lieblingsessen Aal auf Reis! Ich setzt mich an den Tisch und schaue mich noch einmal prüfend um, kein Mensch zu sehen, also guten Appetit!

Nach dem Genuss meines reichhaltigen Frühstücks will ich mich schon aufs Sofa hauen und die Wiederholung der letzten Episode von Kamen Yaiba ansehen, doch da fällt mir ein, dass ich doch eine Verabredung mit den Detective Boys habe! Da klingelt es auch schon an der Tür und ich ärgere mich über meine Verspätung, denn in der nächsten Sekunde höre ich Ayumis verärgerte Stimme aus der Gegensprechanlage. Dabei wollte ich doch nur in Ruhe...
vor dem Fehrnseher Kamen Yaiba schauen und nochmal zwei Portionen Aal auf Reis in mich hineinstopfen. Ich zog schnell Schuhe und Jacke an,rannte vor mein Haus und wir gingen plaudernd zum Haus des Profesors. Vor dem Haus des Professors hörten wir einen lauten Knall. Wir rannten schnell hin, da kam uns der Professor auch schon entgegen. Er sah garnicht gut aus. “Wieder eines Ihrer misslungenen Erfindungen Professor ?“, musterte ich den verkokelten Bart und die nunmehr schwarzen statt weißen dünnen Haare, die jetzt zu Kohleklumpen wurden. Ayumi war mehr besorgt als interessiert an dem lustigen Auftritt von Professor Agasa, doch es schien weniger brisant zu sein als zunächst erwartet."Oh, nein!Was ist denn passiert"?,sagte Ayumi besorgt."Äh, nun ja...Ich hatte einen kleinen...Unfall...bei einem Experiment"!,erwiderte Professor Agasa verschmitzt."Daff if ja mal fieder typiff!, warf Genta ein, der schon wieder etwas aß.
Der schwierigste Fall der Detective Boys
Eine Geschichte aus der Sicht von Genta

Drring*, *Drring*

... Oh man, ich habe heute ja mal gar keine Lust zur Schule zu gehen. ... Nein halt, heute ist ja Samstag. Wir treffen uns alle beim Professor, denn er meinte er hätte einen schwierigen Fall für uns Detective Boys. Ich sollte schnell aufstehen, damit ich noch die Resten vom gestrigen Abendessen verdrücken kann.
Ich wälze mich einmal im Bett, stehe auf, ziehe mich so schnell ich kann um und renne dann in die Küche. Angekommen, hole ich die Reste des gestrige Abendessens aus dem Kühlschrank, lecker, mein Lieblingsessen Aal auf Reis! Ich setzt mich an den Tisch und schaue mich noch einmal prüfend um, kein Mensch zu sehen, also guten Appetit!

Nach dem Genuss meines reichhaltigen Frühstücks will ich mich schon aufs Sofa hauen und die Wiederholung der letzten Episode von Kamen Yaiba ansehen, doch da fällt mir ein, dass ich doch eine Verabredung mit den Detective Boys habe! Da klingelt es auch schon an der Tür und ich ärgere mich über meine Verspätung, denn in der nächsten Sekunde höre ich Ayumis verärgerte Stimme aus der Gegensprechanlage. Dabei wollte ich doch nur in Ruhe...
vor dem Fehrnseher Kamen Yaiba schauen und nochmal zwei Portionen Aal auf Reis in mich hineinstopfen. Ich zog schnell Schuhe und Jacke an,rannte vor mein Haus und wir gingen plaudernd zum Haus des Profesors. Vor dem Haus des Professors hörten wir einen lauten Knall. Wir rannten schnell hin, da kam uns der Professor auch schon entgegen. Er sah garnicht gut aus. “Wieder eines Ihrer misslungenen Erfindungen Professor ?“, musterte ich den verkokelten Bart und die nunmehr schwarzen statt weißen dünnen Haare, die jetzt zu Kohleklumpen wurden. Ayumi war mehr besorgt als interessiert an dem lustigen Auftritt von Professor Agasa, doch es schien weniger brisant zu sein als zunächst erwartet.
Der schwierigste Fall der Detective Boys
Eine Geschichte aus der Sicht von Genta

Drring*, *Drring*

... Oh man, ich habe heute ja mal gar keine Lust zur Schule zu gehen. ... Nein halt, heute ist ja Samstag. Wir treffen uns alle beim Professor, denn er meinte er hätte einen schwierigen Fall für uns Detective Boys. Ich sollte schnell aufstehen, damit ich noch die Resten vom gestrigen Abendessen verdrücken kann.
Ich wälze mich einmal im Bett, stehe auf, ziehe mich so schnell ich kann um und renne dann in die Küche. Angekommen, hole ich die Reste des gestrige Abendessens aus dem Kühlschrank, lecker, mein Lieblingsessen Aal auf Reis! Ich setzt mich an den Tisch und schaue mich noch einmal prüfend um, kein Mensch zu sehen, also guten Appetit!

Nach dem Genuss meines reichhaltigen Frühstücks will ich mich schon aufs Sofa hauen und die Wiederholung der letzten Episode von Kamen Yaiba ansehen, doch da fällt mir ein, dass ich doch eine Verabredung mit den Detective Boys habe! Da klingelt es auch schon an der Tür und ich ärgere mich über meine Verspätung, denn in der nächsten Sekunde höre ich Ayumis verärgerte Stimme aus der Gegensprechanlage. Dabei wollte ich doch nur in Ruhe...
vor dem Fehrnseher Kamen Yaiba schauen und nochmal zwei Portionen Aal auf Reis in mich hineinstopfen. Ich zog schnell Schuhe und Jacke an,rannte vor mein Haus und wir gingen plaudernd zum Haus des Profesors. 
Vor dem Haus des Profesors hörten wir einen lauten Knall. Wir ranten schnell hin, da kam uns auch schon der Professor entgegen. Er sah gar nicht gut aus.
*Drring*, *Drring*
... Oh man, ich habe heute ja mal gar keine Lust zur Schule zu gehen. ... Nein halt, heute ist ja Samstag. Wir treffen uns alle beim Professor, denn er meinte er hätte einen schwierigen Fall für uns Detective Boys. Ich sollte schnell aufstehen, damit ich noch die Resten vom gestrigen Abendessen verdrücken kann.
Ich wälze mich einmal im Bett, stehe auf, ziehe mich so schnell ich kann um und renne dann in die Küche. Angekommen, hole ich die Reste des gestrige Abendessens aus dem Kühlschrank, lecker, mein Lieblingsessen Aal auf Reis! Ich setzt mich an den Tisch und schaue mich noch einmal prüfend um, kein Mensch zu sehen, also guten Appetit!

Nach dem Genuss meines reichhaltigen Frühstücks will ich mich schon aufs Sofa hauen und die Wiederholung der letzten Episode von Kamen Yaiba ansehen, doch da fällt mir ein, dass ich doch eine Verabredung mit den Detective Boys habe! Da klingelt es auch schon an der Tür und ich ärgere mich über meine Verspätung, denn in der nächsten Sekunde höre ich Ayumis verärgerte Stimme aus der Gegensprechanlage. Dabei wollte ich doch nur in Ruhe...
vor dem Fehrnseher Kamen Yaiba schauen und nochmal zwei Portionen Aal auf Reis in mich hineinstopfen.Ich zog schnell Schuhe und Jacke an,rannte vor mein Haus und wir gingen plaudernd zum Haus des Profesors.
*Drring*, *Drring*
... Oh man, ich habe heute ja mal gar keine Lust zur Schule zu gehen. ... Nein halt, heute ist ja Samstag. Wir treffen uns alle beim Professor, denn er meinte er hätte einen schwierigen Fall für uns Detective Boys. Ich sollte schnell aufstehen, damit ich noch die Resten vom gestrigen Abendessen verdrücken kann.
Ich wälze mich einmal im Bett, stehe auf, ziehe mich so schnell ich kann um und renne dann in die Küche. Angekommen, hole ich die Reste des gestrige Abendessens aus dem Kühlschrank, lecker, mein Lieblingsessen Aal auf Reis! Ich setzt mich an den Tisch und schaue mich noch einmal prüfend um, kein Mensch zu sehen, also guten Appetit!

Nach dem Genuss meines reichhaltigen Frühstücks will ich mich schon aufs Sofa hauen und die Wiederholung der letzten Episode von Kamen Yaiba ansehen, doch da fällt mir ein, dass ich doch eine Verabredung mit den Detective Boys habe! Da klingelt es auch schon an der Tür und ich ärgere mich über meine Verspätung, denn in der nächsten Sekunde höre ich Ayumis verärgerte Stimme aus der Gegensprechanlage. Dabei wollte ich doch nur in Ruhe...
Der schwierigste Fall der Detective Boys
Eine Geschichte aus der Sicht von Genta

*Drring*, *Drring*
... Oh man, ich habe heute ja mal gar keine Lust zur Schule zu gehen. ... Nein halt, heute ist ja Samstag. Wir treffen uns alle beim Professor, denn er meinte er hätte einen schwierigen Fall für uns Detective Boys. Ich sollte schnell aufstehen, damit ich noch die Resten vom gestrigen Abendessen verdrücken kann.
Ich wälze mich einmal im Bett, stehe auf, ziehe mich so schnell ich kann um und renne dann in die Küche. Angekommen hole ich Die Reste des gestrige Abendessen aus dem Kühlschrank, lecker mein Lieblingsessen Aal auf Reis! Ich setzt mich an den Tisch und schaue mich noch einmal prüfend um, kein Mensch zu sehen, also guten Appetit!
Der schwierigste Fall der Detective Boys
Eine Geschichte aus der Sicht von Genta

*Drring*, *Drring*
... Oh man, ich habe heute ja mal gar keine Lust zur Schule zu gehen. ... Nein halt, heute ist ja Samstag. Wir treffen uns alle beim Professor, denn er meinte er hätte einen schwierigen Fall für uns Detective Boys. Ich sollte schnell aufstehen, damit ich noch die Resten vom gestrigen Abendessen verdrücken kann.
Da die unendliche Geschichte jetzt schon ziemlich "erfolgsversprechend" aussieht, dachte ich, wir könnten auch noch eine DB Fanstory schreiben.

Das Prinzip ist das selbe, jeder schreibt da weiter wo der letzte aufgehört hat. Die Geschichte darf noch so verrückt werden, sollte aber wirklich eine DC Fanstory sein.

Dann stelle ich noch ein paar Regeln auf:
1. Du darfst erst wieder schreiben, wenn zwei dazwischen geschrieben haben.
2. Du schreibst höchstens 3 Sätze
3. Du stellst den neuen Teil der Geschichte kursiv.
4. Du darfst den vorherigen (also nur den direkt vorherigen) Text auf Rechtschreibfehler korrigieren.
4. Du machst Absätze, wenn du sie für angebracht hältst.