Startseite Baum Heji & Kazuha Conan & Ran Baum

Forum

Waren gestern in Stuttgart , hat sich gelohnt  
Ja wenn es denn nen pappaufsteller gegeben hätte, hätte ich den gerne mitgenommen haha.

Ne ich konnte nicht erraten das die frau es war, die umstände sind mir bekannt gewesen wieso sie das gemacht hatte...
In meinem Fall gab es keinerlei Werbung vor dem Kino^^ Ich hätte ja gerne so einen Pappaufsteller an deiner Stell mitgenommen^^

Und dass Momiji Heiji als Ehemann erachtet hat wegen dem angeblichen Versprechen, war wirklich etwas schräg :D Ist die Frage, wie ernst sie das wirklich meinte. Aber ich fasste das eher humorvoll auf und fand es einfach nur witzig. So ernst habe ich das nicht genommen.

Zu deinem Spoiler (ich lasse das mal weg....in diesem Thread geht es nun mal um den Film :D):
Meinst du, du hast das nicht erkannt oder hast du das ganze nicht verstanden, wieso usw.? Denn dass die Frau das war, hätte ich ebenfalls nie im Leben erkannt/erraten. Aber die Umstände sind durchaus klar.
So der Film zählte sicherlich zu den besseren Filmen :) Ansich hatte der Film keine längen war gut erzählt und der Fall ansich spannend, aber:

1. Soll das echt Momijis Grund gewesen sein wieso sie Heiji als Ehemann ansieht? WTF..... Wenn das auch so im Manga übernommen wird find ich das irgendwie traurig.

2. Das Kartenspiel hab ich irgendwie null geblickt XD. Also auch für westliche zuschauer eher schwierig das ganze nachzuverfolgen....

3. Den Fall fand ich nicht sonderlich schwer, dürfte eines der wenigen male sein wo ich relativ viele Sachen mir dann auch sobeim schauen gedacht hatte, nur 
Spoiler
das die Frau von dem typen diesen einen spieler erschlagen hatte hab ich nicht geblickt, da konnte man aber glaub ich nicht so wirklich draufkommen XD. Also ich zumindest nicht.
4. Zu den Besucherzahlen im Kino, war ja in Kassel, da waren so ca. 50 Leute anwesend, liegt mit sicherheit auch dran das es keine plakate und pappdarsteller gab (verdammt wie gerne ich vor sonem pappdarsteller nen selfie gemacht hätte XD, dann halt nächstes Jahr.) Aber zum anderen liegt es auch mit Sicherheit am Filmtitel, Der Purpurrote liebesbrief ist jetzt kein Titel mit dem man die massen groß anlockt, demnach waren dann auch im kino gefühlt 5/6 an mädchen und frauen da XD.

Zum Abschluss noch die Frage wie sah es bei euch aus gab es da im kino werbung zumindest in form von nem plakat oder sogar nem Pappaufsteller :D?
Spoiler
Dasss man den "vermeintlichen" Mörder am Anfang gesehen hat und er kein Schatten war  auch wenn ers dann nicht war.
und bei dem anderen Schatten man einen Ring gesehen hat durch den man ihn identifizieren konnte 
das war irgendwie für mich komisch das sie das so gemacht haben letzten Endes wusst ich zwar wieder nicht wers war aber trotzdem.


Da gebe ich dir Recht. Wieso sie den Ring gezeigt haben, habe ich auch überhaupt nicht verstanden....hat mich jetzt nicht allzu sehr gestört, aber es war auf jeden Fall ungewöhnlich.

Aber dass nur acht Menschen bei dir waren, ist schon verrückt^^ Bei mir war der Saal 3/4 mindestens voll. Aber hängt wohl auch von der Stadt ab und wer alles Anime mag usw.

und auch mit den Kartenspiel echt intressant auch wenn ich gewünscht hätte das sie erklärt hätten wies funktioniert :D
So ganz gerallt habe ich es auch nie, aber an sich geht es darum, dass ein Gedicht aus der Gedichtssammlung Hyakkunin Issyhu vorgelesen wird und ab einen gewissen Punkt (und diesen habe ich nie verstanden!) muss man dann den Titel dazu wegschlagen. Man muss also die Gedicht auswendig können. Aber es kommt noch mehr dazu, denn man kann Karten auch beschützen oder so? Zumindest war davon im Film die Rede.
Man könnte es auch mal googlen, aber irgendwie......nee, nicht jetzt^^

Spoiler
Das Ergebnis vom Spiel zwischen Shizuoka (Heiji's Mom) und Momiji wurde uns Zuschauer leider vorenthalten :(
Ähnlich wie beim Film 5, wo Ran's "In 10 Jahre"-Bild nicht gezeigt wurde.



Das stimmt. Man hat das Ergebnis nie erfahren. Wenn ich mich recht entsinne, sah es für mich so aus, als ob Momiji gewonnen hätte. Sie verhielt sich so, aber keine Ahnung. Letztlich war es aber auch egal.
Und Rans Bild bei Film 5.....joa, auch das fand ich überhaupt nicht schlimm. Bei diesem Fall hätte ich es sogar als störend empfunden, wenn es gezeigt worden wäre. So hatte es einen gewissen Reiz^^
Aber ich mochte ihre "Karuta-Gegenspier-Beziehung" zu Kazuha^^

@Hermes27 da stimme ich dir zu :D

aber da gibt es eine Sache die ich nicht so toll fand :(
Spoiler
Das Ergebnis vom Spiel zwischen Shizuoka (Heiji's Mom) und Momiji wurde uns Zuschauer leider vorenthalten :(
Ähnlich wie beim Film 5, wo Ran's "In 10 Jahre"-Bild nicht gezeigt wurde 
Heyho ich wollt auch mal so vom Film Abend erzählen :)
also bei uns (wir sind auch kein soo großes kino aber bei sword art online war fast das ganze kino voll) waren ganze acht Menschen ich denke die meisten hats echt abgeschreckt zumindest meine Freunde das er "nur" mit deut. Untertitel war

Über den Film:
Story mäßig war er meiner Meinung nach nicht so schlecht wie der 17. und auch mit den Kartenspiel echt intressant auch wenn ich gewünscht hätte das sie erklärt hätten wies funktioniert :D
Und er war echt witzig mit Heji und Kazhua und ich denke irgendwie die zwei werden sich nie ändern :p 
Was ich nur echt ungwohnt fand:
Spoiler
Das man den "vermeintlichen" Mörder am Anfang gesehen hat und er kein Schatten war  auch wenn ers dann nicht war.
und bei dem anderen Schatten man einen Ring gesehen hat durch den man ihn identifizieren konnte 
das war irgendwie für mich komisch das sie das so gemacht haben letzten Endes wusst ich zwar wieder nicht wers war aber trotzdem 
Auch ich war bei der Anime Night, allerdings in Bochum.
Und nun gleich zu meiner Meinung zum Film:
Spoiler
Mir gefiel er wirklich gut! Es gab etwas weniger Actionszenen und mehr Rätselei, was mir sehr gut gefallen hat! Obgleich dies Sache mit Conans Fußball und dem Brandlöschen wieder einmal eine Nummer zu viel war :D Aber sonst war es schon angemessen.
@CoolKid: Mit Momiji Ôka gebe ich dir Recht. Sie wurde relativ wenig beleuchtet. Aber ich mochte ihre "Karuta-Gegenspier-Beziehung" zu Kazuha^^

Aber was sagt ihr zu den Komikmomenten dieses Films? Man sehe sich Szenen wie am Ende das Autovorfahren des Chauffeurs von Ôka an, in denen der Wagen übertrieben vorfuhr. Solche eine fast schon slapstickartige Komik kommt in Conan eigentlich nicht vor. Ich fand das sehr lustig, aber auf jedenfalls untypisch.

Ansonsten zu dem Karuta und dem ganzen Japanisch^^ Ich als Japanologiestudent fand das sehr witzig und die Gedichte des Hyakkunin Isshyu kenne ich ebenfalls (natürlich nicht auswendig, wie die Karuta-Spieler haha^^). Aber ich frage mich, wie Leute, die sich damit nicht so auskennen die Thematik aufgefasst haben. Was dachtet/denkt ihr darüber?

Aber Fazit zum Film: Weniger Action (Pluspunkt), mehr Rätseln (Mega-Pluspunkt^^) und eine zumindest für mich spannende Thematik! Kann ich nur empfehlen und ich hoffe, dass die nächsten ähnlich werden.
Guten Abend,
da noch anscheinend keiner seine Meinung zum Film geäußert hat, will ich mal als Erster vortreten und dies tun ^^

Zuerst aller mal war ich schon baff als ich um 20:05 (ich weiß ich war spät dran, aber zum Glück liefen noch Trailer ^^) meinen Platz im Kinosaal einnahm, denn gut über 60% des Saals war voll. Für eine Vorstellung um 20 Uhr an einem Wochentag war das Kino gut besetzt (Ein Samstag wäre perfekt gewesen...!).
Die Altersgruppe lag meiner Meinung nach zwischen ~15 und 30. Da wurde mir klar das die meisten Conan-Fans 90er Kinder sind :D

Für eine Vorstellung um 20 Uhr an einem Wochentag war das Kino gut besetzt (Ein Samstag wäre perfekt gewesen...!). Ich besuchte ein Kino der Kette Cinestar, die in Konstanz liegt und augenscheinlich einige Schweizer aus der Region (Zürich, St. Gallen), bei denen der Film nicht anlief, anlockte. Somit ist es für Cinestar und Kaze sicherlich ein voller Erfolg gewesen, eine grenznahe Stadt im Programm aufzunehmen.

Und nun meine Meinung zum Film:
Spoiler
Nach meiner Meinung nach gehört der Film definitiv zu einem der guten Conan-Filme!
Vor allem die unkonventionelle Art und Weise des Films hat mich sehr positiv überrascht.
Ich empfand den "Purpurroten Liebensbrief" als DEN lustigsten Conan-Film bis dato heute. Diese Tatsache ist vielleicht auch an der lachenden Menge der Conan-Fans geschuldet oder vielleicht auch nicht :D

Der Film wurde auch zum Glück nicht erzwungenermaßen in die Länge gestreckt, wie z.B. beim 19. Film.
Natürlich durften wie bei jedem Conan-Movie die zahlreichen Bombenexplosionen nicht fehlen ^^ und auch Stunts à la "Mission Impossible" kommen nicht zu kurz :D
Man kommt schon fast zu der Annahme das Conan jedes Jahr unsterblicher werden würde. Und dieses Jahr hat sich auch Heiji in die Fußstapfen von "Conan's-Unmöglichen-Stunts" eingereiht :D

Insbesondere empfand ich die sparsamen Einsätze der "überflüssigen" Charaktere (für die Handlung des Films), z.B. Sonoko, Detective Boys, etc., als sehr unkonventionell für einen Conan-Film aber angenehm.
Einzig und allein negativ empfand ich die Charakter-Tiefe von Momiji Ooka als unzureichend, da Sie zumal Sie im Film einer der Protagonisten ist. Dieser Fakt ist sicherlich daran geschuldet, dass Sie einer der Figuren ist der von Gosho eingeführt wurde und noch zu wenige Auftritte im Manga hatte. Momiji ist also ziemlich "frisch" im "Conanversum".
Als Fazit bleibt mir nur zu sagen, dass es ein sehr gelungener Detektiv Conan "The Movie" ist ^^ und mit einer frischen Unkonventionalität überzeugt. Ich bin sehr froh das Kaze für dieses einmalige Erlebnis für Conan-Fans gesorgt hat und hoffe das die Kinopremiere von Conan in Deutschland nicht einmalig bleibt :)
Ist jemand von euch bei der Vorstellung in der UCI Hürth bei Köln ?
Wir gehen zu dritt nach Konstanz. Mag noch irgendwer? Vielleicht noch andere Schweizer?
Ich hab mir nen Ticket im Cinemaxx Berlin gesichert. Kann es kaum erwarten Conan mal auf ner Kinoleinwand zu erleben.
Ich geh in Hamburg. Bin schon echt gespannt. 
Ich habe mir nun einen Platz für die Vorstellung reserviert. Ich hab das Ticket noch nicht bezahlt und werde es mir bis dahin noch überlegen, ob ich hingehe oder nicht. Tendenziell erst einmal ja, wenn ich nichts anderes vorhabe. :3
Ich hoffe ich darf auch dorthin. Ich habe meine eltern gefragt aber die meinten einer von ihnen müsse mitkommen... seitdem bringe ich meine Mutter dazu es sich anzusehen und es gefällt ihr und mit ein bisschen Glück bekomme ich Karten zum Geburtstag :D
Ich komme zwar aus der nähe von dortmund aber bin an dem abend schon im kino in kassel mit kollegen XD.

@Starfire: Hm naja der ganze romance kram juckt mich halt nicht so, deswegen hab ich keine hohen erwartungen an film 21 aber mal sehen wenn der so auf film 7 niveau wird ists ok :D
In Dortmund wird es auch veröffentlicht. Wer wäre gerne dabei. Es wird am 30 Mai um 20 Uhr veröffentlicht. Wer hätte Lust?
gg Shuichi bei mir ist es genauso andersrum =D ich 20 Schaue ich mir fix auch an aber so finde ich es cooler 
Sagte doch das es sich nur um film 21 handeln kann :D auch wenn film 20 für mich persönlich reizvoller wäre, naja egal wird trotzdem nen nice abend :D
Kaze hat veröffentlicht, dass es sich um den 21 Film handelt der bei Anime Night vorgestellt wird Programm10. Januar: ONE PIECE GOLD mit deutscher Synchronisation und in 3D28. Februar: ONE PUNCH MAN (Episode 1 - 3) mit deutscher Synchro28. März: Attack on Titan: End of the World (Realfilm - Teil 2)25. April: Project Itoh: Genocidal Organ30. Mai: Exklusive Sneak Preview: Detektiv Conan – The Movie (21) – The Crimson Love Letter(Weitere Events folgen in Kürze!)

https://www.kaze-online.de/anime-nights-im-kino/

OMG ich freue mich sooooooo =D

muss nur ein Opfer finden der mit mir ins Kino geht
Dankeschön pegasud, das dürfte das sein, hatte es echt nicht gesehen, find kinoseiten eh immer sehr verwirrend XD
@Shu: Ich nehme an, dass das der Film ist und man offenbar noch keine Tickets kaufen kann: Cinestar Kassel 
Hab nochmal ne generelle frage, in der newsliste stand las standort auch kassel, die den film zeigen sollen, wollte da mit nem kollegen hin, aber ich finde das kino nicht indem der film gezeigt werden soll, vllt bin ich auch zu blöd oder blind oder beides, wäre nett wenn mir wer mit nem link helfen könnte XD
Ich vermute auch, dass es sich wohl eher um den 20 handeln wird? Der Film läuft dann ja gerade mal erst einen Monat in JApan, da kann ich mir nicht vorstellen, dass sie den schon nach Deutschland gebracht haben. Vor allem, da der ja noch nicht lizensiert oder sonstwas ist. Natürlich weiß ich nicht, was da alles hinter den Kulissen so abgeht, aber ich würde auch sagen, dass es wenn überhaupt der 20. Film gezeigt wird.
die Augen sind ja vom Plakat zum 20. Film. Ich glaube daher nicht, dass sie den 21. Film zeigen werden.
Gab es nicht so ein Bild mit einem Augenpaar, welches im typischen Aoyama-Stil gezeichnet war? Also könnte duchaus Conan sein.

Ich finde es ja schon gemein, irgendwas sehen zu müssen und dafür zu bezahlen, obwohl es einem eventuell null interessiert. Letztes Jahr zum Beispiel habe ich Gerüchte von One Piece als Überraschungsfilm gezeigt würde und bin zum Glück dann auch nicht hingegangen denn ich hasse One Piece einfach^^

Aber Conan im Kino wäre schon verdammt cool! Also ich würde dann auf jeden Fall reingehen!
Also ich werd hingehen und mich überraschen lassen was läuft. Aber wenn es Conan ist, das wäre schon klasse.
Ja kann klappen, glaub beim one piece film ging es ähnlich schnell? Hoffe ich vertu mich da nicht XD. Aber ich hätte persönlich auch lieber den 20. Film im kino :)
das es sich wohl um film 21 handeln dürfte
Darüber habe ich auch nachgedacht, aber war mir unsicher, ob das in dieser kurzen Zeit (15. April bis 30. Mai) wirklich klappen kann, wegen Übersetzung und Lizenz und allem...
Da hhatte ich auch schon mit freunden drüber diskutiert, kamen zum entschluss das es sich wohl um film 21 handeln dürfte, da es keinen sinn macht nicht den aktuellsten film zu zeigen....
Vielleicht habt ihr es ja schon bei dieser News gelesen: Es wird spekuliert, dass der 20. DC-Film "The Darkest Nightmare" im Rahmen der diesjährigen Anime-Night - organisiert durch KAZÉ - am 30. Mai mit deutschen Untertiteln in mehreren deutschsprachigen Kinos zu sehen sein wird.

Zuerst einmal die Frage: Denkt ihr, es wird tatsächlich dieser Film gezeigt?
Ich halte es für sehr offensichtlich, dass es so sein wird. Ausser sie wollen uns reinlegen und haben falsche Hinweise gestreut - aber wer würde das schon tun.

Und die wichtigere Frage: Werdet ihr euch den Film ansehen?
Wenn ich das richtig sehe, ist das nächste Kino 45 Minuten von mir entfernt. Momentan bin ich mir nicht sicher, auch wenn ich den Film noch nicht gesehen habe... Die Entfernung ist nicht das Problem. Auch die Untertitel nicht, obwohl ich das in nem Kino bestimmt seltsam fände. Es ist eher so, dass es mich nicht genügend interessiert o: Aber vielleicht gehe ich dann trotzdem einfach hin, mal sehen ^^