Startseite Baum Heji & Kazuha Conan & Ran Baum

News

Nach Kategorien filtern:
21 / 21 Kategorien
  • Detektiv-Conan.ch
  • Updates
  • Wettbewerbe
  • Feiertage
  • Chat
  • Team
  • Manga
  • Japan
  • Deutschland
  • Anime
  • Japan
  • Deutschland
  • Episodenplan
  • OVAs & Specials
  • Magic Kaito
  • Magic Kaito 1412
  • Musik
  • Openings
  • Endings
  • Soundtracks
  • Fanstuff
  • Fanarts
  • Fanstories
  • Fantreffen
  • Fandub
  • Anderes
  • Alles Andere...
Go!

Fantreffen in Paderborn am 06. Februar 2016

Juhu! Die Fantreffsaison 2016 startete und hatte ihren Auftakt im ansehnlichen westfälischen Paderborn. Eigentlich mit 145.000 Einwohner bevölkert, kamen wir am Fasnachtswochenende zusammen, um die ein oder anderen bunten Gestalten zu sehen und im Trubel der Massen einzutauchen.
Alles weitere hat der User Akai Kuroba für euch zusammengetragen und näher beschrieben, lediglich mit ein paar weiteren Anmerkungen von mir gespickt.

Wunderschöne Grüße aus Paderborn :D An einem ruhigen Samstagvormittag trafen wir uns am Hauptbahnhof, wobei zwei Züge Verspätung hatten. In der Zeit kam ein User hinzu, welcher uns aber leider direkt wieder verlassen musste. Auf unserem Weg in die Innenstadt lieferten wir ihn an seiner Haltestelle ab.
Am Galeria-Kaufhof mussten wir uns kurz von Pegaoko trennen, welche noch etwas zu erledigen hatten. (Eine Bratpfanne kaufen, da diese in Deutschland wesentlich günstiger sind und in das Hotel einchecken).
Der Rest ging ins Libori, um dort zu Mittag zu essen. Wir entschieden uns, ein chinesisches Restaurant während eines „All you can eat“ aufzusuchen. (Dort schlugen sich alle so die Bäuche voll, dass es ein Wunder war, dass sie sich noch bewegen konnten.) Zudem mussten sich weitere User verabschieden, womit wir nur noch fünf waren, als wir zurück zum Bahnhof gingen, um Pegaoko wieder aufzusammeln.
Im Anschluss fuhren wir mit einem Bus etwas außerhalb der Stadt in eine Eishalle. Auf dem Weg wurde es durch Rücken- und Kniescheiben-Massagen noch etwas... unterhaltsam. Wir kamen an der Eisbahn an. Auf dieser sind wir insgesamt 2 Stunden gelaufen, hingefallen und haben uns ausgepowert. (Leider waren unter den Hinfallern weder Naoko noch Akai Kuroba dabei, die eigentlich darum gewettet hatten, wer als Erstes auf die Schnauze fliegt).
Schließlich waren unsere Füße erschöpft und unser Magen leer. Also entschieden wir uns, in einem Road House nahe der Bahn zu essen.  
Aber irgendwann mussten wir natürlich in die Innenstadt zurück, um unsere Züge zu erwischen und wurden mit einem etwas „anderem“ Bus zurückgefahren. (Dies war ein umgebauter Sprinter mit 20 Sitzplätzen. Unsicher, ob dies der Bus ist, hatten wir ihn schliesslich bis zur letzten Haltestelle für uns allein - so cool!) Als sich dort alle verabschiedet haben, war auch dieses Fantreffen leider vorbei...

Vielen Dank an Akai Kuroba für den Fantreffbericht als auch für die Organisation zusammen mit Cookies_for_Conan.

PurpleAladdin (12.02.2016, 11:57 Uhr)
(1)

das gruppenbild hat ne tolle ausstrahlung :) die sache mit dem bus is nice :D


Naoko (12.02.2016, 06:30 Uhr)
(0)

"Mal nicht"... Du warst erst bisher auf einem Fantreffen und da waren der Japantag in Düsseldorf. Und wir reisen nicht nach Düsseldorf, wenn der Japantag ist, um dann Schwimmen zu gehen o_O


EdogawaConan-kun (11.02.2016, 23:59 Uhr)
(0)

schon gemein, dass so tolle sachen wie eislaufen und schwimmen gehen immer stattfinden wenn ich mal nicht dabei bin :D


Paarthurnax (11.02.2016, 22:57 Uhr)
(1)

Sorry, dass ich so früh gehen musste °C_° Ich hoffe, dass ihr trotzdem Spaß hattet. ;) P.S. Meinen Namen hättet ihr im Bericht ruhig erwähnen können xD


Moon (11.02.2016, 20:57 Uhr)
(1)

Achja habt ihr einfach eine Bratpfanne gekauft :D Hab ich auch schon gemacht, einfach so auf einer Freizeit, gemeinsam mit ner Freundin. Längere Geschichte, aber an sich nur als Gag. Doch jetzt besitze ich bereits meine eigene kleine Bratpfanne xD Hoffe ihr fandet auch eine hübsche. Ich bin froh, dass sich (scheinabr) niemand ernsthaft verletzt hat und ihr dafür euren Spaß. Das mit dem bus hört sich sehr cool an. Abschließend möchte ich noch sagen, dass dies ein gelungener sympatischer Bericht war ;) Danke Akai Kuroba!