Startseite Baum Heji & Kazuha Conan & Ran Baum

News

Nach Kategorien filtern:
21 / 21 Kategorien
  • Detektiv-Conan.ch
  • Updates
  • Wettbewerbe
  • Feiertage
  • Chat
  • Team
  • Manga
  • Japan
  • Deutschland
  • Anime
  • Japan
  • Deutschland
  • Episodenplan
  • OVAs & Specials
  • Magic Kaito
  • Magic Kaito 1412
  • Musik
  • Openings
  • Endings
  • Soundtracks
  • Fanstuff
  • Fanarts
  • Fanstories
  • Fantreffen
  • Fandub
  • Anderes
  • Alles Andere...
Go!

Spin-Off "Zero's Tea Time" als Anime

Lange ist es her, aber jetzt gibt es eine neue News. Wie manche vielleicht schon wussten, gibt es ein Spin-Off zu Detketiv Conan mit dem Titel "Zero's Tea Time". In diesem dreht sich alles um Rei Furuya. Das Spin-Off ist zunächst als Manga vom 9. Mai 2018 bis zum 25. Mai 2022 in der Weekly Shōnen Sunday in Japan erschienen. In Deutschland wird er seit Januar 2021 bei Egmont Manga veröffentlicht. Der Autor ist Takahiro Arai, im Hintergrund fungiert aber Gosho Aoyama als Supervisor. Dieses Spin-Off kommt nun auch als Anime, welcher ab dem 29. Juli auf Netflix verfügbar sein wird.

Du weißt nicht, wer Rei Furya ist und möchtest es auch noch nicht wissen? Dann lies jetzt nicht weiter.

Das ganze findet in Form von Slice-of-Life-Kurzgeschichten statt. Das heisst, es werden verschiedene Ausschnitte aus seinem Leben gezeigt. Im Speziellen geht es darum, wie er im Alltag mit seinen verschiedenen Identitäten umgeht. Sei es als Bourbon in der schwarzen Organisation, als Touru Amuro im Café Poirot, als Kogoros "Helferlein" oder als Rei Furuya bei der Sicherheitspolizei.

In dem Spin-Off tauchen auch diverse andere Charaktere aus dem Detektiv Conan Universum auf. Der Anime wird von TMS Entertainment produziert und umfasst sechs Episoden.

Wir können also schon gespannt sein und endlich einen wichtigen Charakter näher kennen lernen. Werdet ihr euch das Spin-Off anschauen? Lasst es uns das gerne in den Kommentaren wissen. Viel Spaß beim Anschauen!
Goshos Assistent (14.08.2022, 23:22 Uhr)
(1)

Ich find Amuro Hammer!


SibaMD (14.08.2022, 23:19 Uhr)
(1)

Was ist bitte schön am Ausdruck „wahre Fans“ verkehrt? Zählst du etwa nicht dazu? Würde mich wundern. Dieser Begriff darf weiterhin verwendet werden. Fans freuen sich darüber. Zum Thema: Amuro ist richtig cool. Er hat uns viele Jahre spannende Themen zur Diskussion gegeben. Bourbon verdient es, mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Doch jeder darf hierzu eine andere Ansicht haben. Hauptsache Einheit unter den Fans!


ManaYGO (14.08.2022, 22:13 Uhr)
(1)

@SibaMD Was das Problem ist, hat man dir schon das letzte Mal gesagt und du wurdest verwarnt. Es wurde sogar gesagt, weitere "Wahre Fans"-Genörgle würde gelöscht werden. Zitat: "Auch wiederholte "Wahre Fans"-Kommentare sind zu unterlassen. Weitere, von der News abweichende Kommentare werden gelöscht bzw. editiert." Malena, bei der News zum Sonderband. Das sind jetzt die Konsequenzen für dein stetiges Nörgeln. Um zum Thema: Ich kann Amuro kein Stück ausstehen, anschauen werd ich es aber schon. Schon allein um DC zu unterstützen. Es wird für mich also mehr so ne meh Sache, aber ich lasse mich gerne überraschen. Vielleicht ist es ja gut. Trotz Amuro


SibaMD (14.08.2022, 16:37 Uhr)
(0)

Ich bitte darum keine Kommentare mehr zu löschen. Bitte Privat mir schreiben was das Problem ist.


LunaWolf (13.08.2022, 19:36 Uhr)
(0)

@Yuka keine Sorge, dazu kommt die Tage ne News.


yuka (13.08.2022, 15:15 Uhr)
(3)

wie währe es den mal wenn ihr ÜBER DIE NEUEN FOLGEN VON CONAN berichten würdet weil im Oktober gibt es bei prosiebenmaxx wieder 50 neue folgen berichtet doch mal darüber !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1


Denjil (09.08.2022, 13:04 Uhr)
(2)

Hier ist ernsthaft eine "Wahrer Fan"-Diskussion entstanden? Oh Mann... Waren die Gemüter damals auch so erhitzt, als Kaito Kid seine eigene (übrigens sehr unterhaltsame) Spin-Off-Serie bekam? Kann übrigens nur unterschreiben, was Mysterious_Killer bereits geschrieben hat. Mal ganz abgesehen davon, dass so ziemlich jede erfolgreiche Serie irgendwann ein Spin-Off (oder mehrere bekommt), nicht nur im Bereich Anime, muss man sich jetzt nicht jedes Mal so sehr darüber empören (weil es im Grunde genommen normal ist). Man muss sich sicherlich auch nicht alles anschauen, daher kein "Muss". Aber für diejenigen, die darauf Bock haben, ihren eigenen "Detektiv Conan Universum"-Erfahrungshorizont zu erweitern, ist das doch eine schöne Sache, zumal "Zero" eben eine ganz entscheidende (und beliebte) Schlüsselfigur in DC ist. Die Hauptgeschichte von DC "verschlechtert" sich dadurch ja nicht.


SibaMD (01.08.2022, 15:10 Uhr)
(1)

Ich persönlich halte von dem Spin-Off nix, aber viel Freude allen denen es gefällt


Shuichi Akai (19.07.2022, 15:18 Uhr)
(1)

Ja gut dann bin ich gemäß deiner Definition halt kein wahrer Conan Fan, aber was spricht denn dagegen den zusätzlichen Content zu schauen? ich mein wir kriegen eh nur noch ca. 20 Kapitel im Jahr und hinzu kommt wenn man nur den Anime schaut ca. ein Manga case pro Quartal. Soll man dann einfach warten und gar nichts schauen? Bzw. andere animes / Serien? Ich mein ich würde dir ja irgendwo sogar zustimmen wenn hier Woche für Woche irgendwas mit Plott im Manga erscheinen würde, aber der pausiert nunmal meistens nach nem abgeschlossenen Fall 4 bis 5 Wochen. Von daher ist es doch gut das es weiterhin Hintergrundinfos zu den Figuren gibt?????? (Natürlich nur solange diese die Geschehnisse im Manga nicht negativ beeinflussen bzw. die Figuren unlogisch erscheinen lassen) Im übrigen stecke ich die Hauptstory nicht in irgendeine Schublade, ich finde nach wie vor das die Hauptstory immernoch sehr stark geschrieben ist gerade auch wegen der vielen Pausen und des langsamen Plottverlaufs (mehr Zeit für Gosho das Dingen nicht gegen die Wand zu schreiben) nur man kann halt nicht 365 Tage über die selben Dinge diskutieren irgendwann ist da halt Feierabend und Themen durchgekaut bis es dann den nächsten Inhaltsschnipsel von Gosho gibt. Und in dieser Zeit sich dann die Movies, Ovas, Filler oder spin offs anzuschauen ist doch völlig in Ordnung und macht imo damit dann auch einen "wahren" Detektiv Conan Fan aus.


Shuichi Akai (15.07.2022, 21:09 Uhr)
(2)

nice, dann bist du wohl der einzig wahre Conan Fan auf dem Planeten, da ich absolut niemanden kenne der die filme oder auch die spin offs, ovas und sonstiges komplett ignoriert. Btw. wie fühlt es sich denn an das da Dinge aus dem unwürdigen Content in den Manga übernommen wurde? Insbesondere Shiratori (Movie 1 Charakter) Takagi (Anime Filler Charakter) Kaito Kid (gehört ja dann auch nicht zu DC, da eigener Manga und somit ein crossover) oder auch die Geschehnisse aus Movie 13 die meine ich in irgend nem Kapitel mal angesprochen wurden xD. Mal abgesehen davon muss man auch vorsichtig sein, der DC anime wäre ohne den krassen Erfolg der Movies ggf. bereits schon eingestellt worden. Am Umsatz machen die Movies im übrigen ca. 95 % oder noch mehr als jährlichen Umsatz aus. Wenn man das dann wegnimmt bleibt nicht mehr viel übrig. Der Manga würde wahrscheinlich trotzdem weiterlaufen aber man weiß ja wie selten mittlerweile noch neue Chapter erscheinen, folglich ist es gut das es diesen "unnützen Filler Content" gibt weil DC damit im Gespräch bleibt und mehr Hauptstory würde ohne den ganzen Filler Kram auch nicht passieren, da die Hauptstory nicht das wesentliche von DC aus macht, sollte man eigentlich innerhalb von 25 Jahren gelernt haben..... (Damit sag ich nicht das die Hauptstory schlecht ist, das ist sie ganz gewiss nicht, aber der Hauptinhalt des Mangas ist immer noch das ein 16 Jähriger Teenager im Körper eines 6 Jährigen Kindes Kriminalfälle löst und daran wird sich auch in den nächsten 5 Jahren nichts ändern.)


Mysterious_Killer (13.07.2022, 00:33 Uhr)
(3)

Auch ich lese die Mangas "Zero's Teatime", seit sie in Deutschland erscheinen. Zu Anfang war es für mich etwas gewöhnungsbedürftig, eine solch (zu DC vergleichsweise) inhaltslose Story zu lesen. Doch dann habe ich mich an den ruhigen Erzählstil gewöhnt und zu schätzen gelernt. Man lernt schlicht und einfach den Charakter Rei Furuya (bzw. Toru Amoru alias Bourbon) kennen. Sieht die Dinge aus seiner Sicht. Der Manga schwenkt vom aufregenden Dreifach-Leben dieses Charakters weg, zeigt stattdessen den Mann mit Schwächen und Stärken. Zusätzlich bekommt man auch Einblicke in die anderen Nebencharaktere, für die DC sich nicht die Zeit nehmen kann, ohne die Hauptstory zu sehr zu behindern. Unter anderem lernt man Asuza Enomoto, die Kellnerin des Café Poirot, oder Yuya Kazami, dem direkten Unterstellten von Rei Furuya bei der Sicherheitspolizei, viel besser kennen. Es sind alltägliche Szenen, bei dessen Darstellung ich teilweise sogar gut schmunzeln musste. Als eigene Serie betrachtet ist "Zero`s Teatiem" ziemlich ruhig, ich betrachte diesen Manga (und somit auch den Anime) jedoch als gekonnte Ergänzung zu DC. Wenn ich DC sehe (oder lese), dann habe ich all die Kleinigkeiten, die mir "Zero's Teatime" erzählt hat, mit im Hinterkopf, kann die Gefühle und Reaktionen der einzelnen Charaktere plötzlich viel besser nachvollziehen. Für diejenigen also, die so darauf erpicht sind, als "wahre Fans" von DC zu gelten, kann Zero's Teatime erst recht empfohlen werden, da man einen besseren Einblick in das DC-Universium erhält und intensiver in die Geschichte eintauchen kann (es ist kein Muss, aber ein angenehmes Kann). Und ist es nicht genau das, was einen sogenannten "wahren Fan" ausmacht? Nämlich die Leidenschaft für DC und (all) seine Charaktere? Ich freue mich darauf, "Zero's Teatime" auch mal in Farbe und mit deutschem Ton genießen zu dürfen.


Shuichi Akai (12.07.2022, 21:43 Uhr)
(3)

@SibaMD sag mal hast du eigentlich immer noch nicht genug mit der destruktiven Schreibweise? Ich verstehe sowieso immer noch nicht wen du mit wahre Conan Fans meinst, müssten dann ja eigentlich Japaner sein, bei denen ist aber Amuro einer der beliebtesten Charaktere, weswegen es ja das Spin off überhaupt erst gegeben hat. Und nein ich bin absolut kein Fan von Amuro, werd mir die Folgen aber trotzdem geben da ich Vermouth mag und die verstorbenen kollegen von ihm, denke mal das man da nen bischen Background Story noch erhält ^^.


Grausamer Gin (12.07.2022, 01:39 Uhr)
(0)

Alles klar danke an @-Gin- & @Conan10186 ^-^


Shuichi Akai (11.07.2022, 20:40 Uhr)
(0)

Nebenbei angemerkt im Japanischen Netflix ist das ganze im ger dub schon verfügbar.... ich mag Netflix absolut nicht die sind komplett unfähig für alles xD.


Conan10186 (11.07.2022, 11:24 Uhr)
(0)

@Grausamer Gin Und die Folgen werden mit Ger Dub gezeigt.


-Gin- (10.07.2022, 21:35 Uhr)
(0)

Grausamer Gin, ich gehe nicht davon aus, das die Folgen hier zu sehen sein werden, sonst hätte es wohl in den News gestanden. Also wohl nur bei Netflix.


Suraya (10.07.2022, 17:16 Uhr)
(1)

Das muss geschaut werden, die Mangas lese ich auch schon. ^^


Grausamer Gin (10.07.2022, 03:56 Uhr)
(0)

Wird Die Serie auf Ger Sub oder Ger Dub in Netflix ausgestrahlt? ^-^ Und kann mans dann auch hier sehen oder nur Netflix? ^^'


AiXConan (09.07.2022, 11:37 Uhr)
(1)

Ich freu mich schon drauf. Bin grade mit den Mangas dran. :)