Startseite Baum Heji & Kazuha Conan & Ran Baum

Forum

Mein Verein ist Borussia Dortmund.Ich bin in Dortmund geboren. Ich war so oft schon im Westfalenstadion. Ich war im Stadion, als der BvB 2002 in diesem Spiel die Meisterschaft geholt hat. Auch wenn das eigentlich nicht geplant war. Ich und mein Bruder hatten Karten für ein anderes Spiel zu Ostern bekommen. Aber in dem Zeitraum war die Abschlussfahrt von meiner Grundschule :D und so bin ich mit meinem Dad zu dem anderen Spiel gegangen.Mein Herz ist schwarz gelb, ich bin ein Dortmunder Mädchen :D
Chelsea, weil mein Idol dort spielt (Eden Hazard).
Aber wenn ich ein Team ausserhalb der EPL wählen müsste, wäre es wohl FC Barcelona. Einfach weil er mir symphatisch ist und weil ich Messi mag.
FK Austria Wien ist mein Herzensclub, weil ich den Klub einfach sympatisch finde und immer zu ihnen gehalten hab egal wie schlecht sie waren, auch in der Familie ist dieser Klub Kult, mein Vater und meine Mutter, mein Großvater und meine Großmutter waren auch immer Violette :D
St. Gallen, weil ich dort auch aufgewachsen bin und selbst mein Vater seit Kind Fan der Mannschaft ist.
Ich bin Schalkerin, da meine Mutter ursprünglich aus Gelsenkirchen kommt. Fahren auch tortz Distanz ab und zu zu ein paar Spielen. Meine ganze Familie ist Schalke Fan, da ist es schön etwas zu haben, was alle so verbindet. X3 (Auch wenn dieSe Saison jetzt mal wieder besser laufen sollte als die letzte... FD)
Ich bin ja eigentlich schon nun seit fast 2 Jahren FC Basel Fan , Bin aber auch GCZ Fan und Auch fan vom FC Tokyo  . Plus weiter die schon mal genanten teams.

Ich finde den FC Basel sehr cool und das Logo auch hatt was er Club soll sogar die vorlage vom FC Barca sein 
Bin Bremer fan und das seit ich 6 bin. mittlerweile sind schon 12 jahre als bremer vergangen und es kommen noch weiter jahre ^^
Meine lieblings Vereine sind der Hamburger SV und der FC Tokyo.
Zwar spielt der HSV gerade nicht so toll, aber ein wahrer Fan steht hinter dem Verein, in guten und in schlechten Zeiten.
na, bei meinem namen brauche ich wohl nciht noch sagen, welches mein lieblingsverein ist :D

seit der letzten meisterschaft 2001 bin ich grosser fan. letztes jahr endlich mal geschafft zum derby gegen lazi in rom zu sein :)
Um weitere 3 Wörter-Posts zu vermeiden: Bitte begründet eure Meinung, von welchem Fußballclub ihr Fan seid. So können andere viel mehr wissen, und teilen vielleicht sogar eure Interessen.
Seit Ronaldinho Zeiten bin ich ein riesen Barca Fan, also ca. 10 Jahre. Wenn's um deutsche Mannschaften geht ist mir der FC Bayern am liebsten, weil ich selber in München lebe und wenn ich Zeit habe gerne zu Spielen gehe :)
Ich bin Fan von Borussia Dortmund. Das ist irgendwie die ganze Familie, aber wäre ich nicht überzeugt von der Philosophie und Haltung des Vereins könnte ich dennoch kein Fan des BVB's sein.
Da ich aus Berlin komme bin ich außerdem Fan von Hertha BSC und da ich in Zürich wohne auch noch vom FCZ. Natürlich bin ich auch Fan von unserernWeltmeistern. Bei Tunieren bin ich neben Deutschland auch oft noch für England, Frankreich, Japan und der Schweiz.
Meine Lieblingsvereine sind auf jeden Fall Schalke 04 und St. Pauli.
Ich habe diesen Thread mal verschoben, er passt ja eigentlich mehr in den Sport-Bereich.
Ich bin nicht so der Fußball typ, aber wenn dann FC Barcelona
Real Madrid und Galatasaray 4ever :DD
Öhm bitte was? früher gab es keine hooligans? Ich bin der Meinung die gab es schon immer, früher dürfte es sogar schlimmer gewesen sein, vor allem auch was die fangesänge angeht, kann man paar witzige sachen zu finden im netz, die heute so im stadion gar nicht mehr zu hören sind weil einfach zu viele kinder etc. anwesend sind.


Ich sagte nie, dass es keine gab. Früher waren die Fans noch sehr viel ... offener und haben ihren Gefühlen schneller freien Lauf gelassen; da konnte es schon mal zu wüsten Prügeleien kommen. Was ich damit meinte, war, dass es früher weniger Leute gab, die nur ins Stadion gingen, um Ärger zu machen. Zumindest ist das meine bescheidene Meinung, aber vielleicht bin ich da auch zu subjektiv =)

Saß nach dem Derby von Münster gegen Osnabrück am Bahnhof fest weil die deppen alles abgeriegelt hatten und entspannt mit denen reden war auch nicht wirklich O_O.


Das tut mir leid. Stimmt, das müsste man wirklich anders angehen...
Und die Emotionen kamen eben - früher jedenfalls, ohne die Hooligans und ähnliche - daher, dass grundverschiedene Menschen sich zusammenfinden, um einen gemeinsamen Verein unterstützen. Genauso wie es auch in den Teams ist/sein sollte.


Öhm bitte was? früher gab es keine hooligans? Ich bin der Meinung die gab es schon immer, früher dürfte es sogar schlimmer gewesen sein, vor allem auch was die fangesänge angeht, kann man paar witzige sachen zu finden im netz, die heute so im stadion gar nicht mehr zu hören sind weil einfach zu viele kinder etc. anwesend sind. Zum Hooliganproblem England hatte es ja damals vorgemacht wie man auf sowas reagiert. Abschaffung der stehplätze und so. Heute geht es doch im Fußball recht gesittet zu, gibt zwar immernoch son paar spezifälle zwischen den fangruppen,will das auch gar nicht schön reden, doch die polizei trägt da ihr übriges zu bei. Saß nach dem Derby von Münster gegen Osnabrück am Bahnhof fest weil die deppen alles abgeriegelt hatten und entspannt mit denen reden war auch nicht wirklich O_O. Dazu dann das arrogante vorgehen als man den innenraum vom stadion betrat und schön die finger geknackt hat frei nach dem motto gleich können wa paar leute verprügeln lol...... achne offiziell bestand ja die gefahr das ein platzsturm stattfinden sollte, dumm nur das davon gar nichts mitzukriegen war. Gewaltpreventation schaut anders aus ^^.

zum ersten teil geb ich dir aber recht Vinira. Das ist so und wird auch ewig so bleiben. ^^
@ Kuroi Harinezumi

Panem et circenses, Brot und Spiele. Würde man nur über das Elend berichten, das in der Welt herrscht, würden sich die Bewohner taub stellen. "Ach, schon wieder ein paar hundert Tote. Ist ja nichts neues." Es ist ja geschichtlich bestätigt: es gäbe eine Revolte, deshalb muss man die Bevölkerung zufrieden stellen. Fussball ist ein gutes Ventil.

Was den Fussball an sich angeht... Es gibt durchaus noch einige Clubs, die sehr an Nachwuchsspielern interessiert sind, aber auch die sterben allmählich aus. Es geht wirklich nur noch um's Geld.
Und die Emotionen kamen eben - früher jedenfalls, ohne die Hooligans und ähnliche - daher, dass grundverschiedene Menschen sich zusammenfinden, um einen gemeinsamen Verein unterstützen. Genauso wie es auch in den Teams ist/sein sollte.
Das ganze hat so oder so nichts mehr mit sportlicher Leistung und fairem Wettbewerb zu tun, es ist mittlerweile nur noch entscheidend, wer das meiste Geld, vorzugsweise von entsprechenden Sponsoren, hat. Von daher wäre ich auch vorsichtig mit der Aussage, Bayerns Transfers seien allesamt gerechtfertigt. Abgesehen davon, dass das meiste Geld von außen kommt, ist es moralisch m.E. verwerflich, sämtliche Top-Spieler von der Konkurrenz wegzukaufen und sich damit an der Spitze zu halten. Als ob man von daheim aus keine eigene Leistung mehr bringen könnte. In der Wirtschaft wird Wettbewerbsbehinderung sanktioniert - warum nicht auch hier, wo der Sport mittlerweile schon zur Wirtschaft geworden ist?

Der Punkt ist, die Zeiten, in denen es vor allem um den Sport ging, und darum, zu zeigen, dass aus der und der Ecke auch gute Sportler kommen können, sind vorbei - heute werden die ganzen guten Spieler unabhängig von ihrer Herkunft dort polarisiert, wo das meiste Geld liegt. Und je mehr sich das ganze in diese Richtung entwickelt, desto uninteressanter wird das ganze für mich. Sorry, aber was für "Emotionen" da rüberkommen sollen, ob bei Fußball oder irgendeinem anderen Sport, ich kann es schlichtweg nicht nachvollziehen. Wieso sollte ich auch nur eine Träne dafür vergießen, dass die und die Mannschaft in der Meisterschaft ein Tor zu wenig für den Sieg geschossen hat? Als ob es nichts wichtigeres auf der Welt gäbe - täglich sterben tausende Menschen durch Hunger, Krieg und Elend (für welches wir allesamt über verschiedene Umwege mitverantwortlich sind), das ist für mich ein Grund zum Heulen! Stattdessen wird sich damit beschäftigt, dass FC Reihern München mal wieder gewonnen hat. Wer nach jedem Wochenende gleich zwei riesige Sportteile in der Zeitung hat, bei denen es zu 90% um Fußball geht, so wie ich, dürfte eigentlich wissen, was ich meine.
Bei Wolfsburg stören mich weniger die wv millionen, als vielmehr der zusammengewürfelte haufen vollidioten. aber naja, das ist so ne magath krankheit. wo der ist bzw vor kurzem war wächst der Kader in unglaubliche Breite
Investitionen sind meiner Meinung nach gerechtfertigt, natürlich übertreiben es gewisse Vereine schon ein wenig, aber wenn ich genug Geld hätte, würde ich mir auch meinen Lieblingsverein kaufen und in ihn investieren, man sieht auch gute Seiten von Investitionen, siehe Shachtjar Donezk, die durch ein paar Investitionen ein tolles Stadion haben und national sehr stark sind, mehrere Meistertitel in Folge und die haben Dinamo Kiev als Top-Team in der Ukraine abgelöst, Dinamo Kiev war zumindest bis in die 90-er Jahre als Real Madrid des Ostens bekannt. Und Donezk hat 2009 gegen Werder Im Uefa-Cup gewonnen und Werder war damals alles andere als schwach.

Kleinere Vereine in den Ärmeren Ländern bräuchten unbedingt sowas, aber leider gehen die Multis in die reicheren Länder und verkaufen Tradition und solche Dinge...

Natürlich hat Bayern eine gewaltige Wirtschaftskraft, aber die haben genauso wie Wolfsburg fette Sponsoren im Rücken, Allianz und Audi und die schieben ebenfalls mächtig Geld nach und seit dem Uli Hoeneß verkalgt worden ist, glaub ich nicht mehr an das bloße Wirtschaftswunder..., dieses rumgeheule Wolfsburg würde nur von den VW-Millionen profitieren ist schlicht weg falsch, deren U-19 ist seit Jahren sehr stark und die Spieler, die die Meisterschaft 2009 geholt waren, waren alles ehemalige Mini-Transfer Spieler, siehe Dzeko 2,5 Millionen 2008 gekommen, heute motzen alle nur noch rum, Bayer Leverkusen gehört sogar zur Bayer AG und da sagt auch niemand was.....
Ich gebe dir recht EdogawaConan-kun, dass der HSV ein absolutes Trauerspiel ist und sie es verdient hätten mit der 2. Liga abgestraft zu werden.
Real Madrid hat sicherlich nicht wenig Schulden, im Notfall würden sich immer Leute finden, die den Verein aus den Miesen bringen würden, desweiteren halte ich auch gewisse Berichterstattungen, was die Schulden betreffen als überzogen und nicht korrekt und Real Madrid ist Fußball in Perfektion, 9 CL-Titel, beat this!
Bester Verein des 20. Jahrhunderts und so weiter.....
Meiner Ansicht nach sollte die UEFA da härter durchgreifen bei den Finanzen, aber die ist genauso wenig transparent.....wie die Schweizer-Konten von Uli Hoeneß.

War mal meine Meinung zu Investoren und Schulden im Fußball, natürlich gibt es immer schechte Beispiele, aber man sollte nicht immer alles verteufeln, es gibt auch hin und wieder positive Beispiele, soll hier kein gehate gegenüber der vorherigen Meinung sein, nur wollte ich mal gewisse Vorurteile ein wenig relativieren!
Werder Bremen, Augsburg und Mainz gefallen mir. Bayern kann ich für mich persönlich eine besondere Art der Bewunderung abringen. deren Wirtschaftsleistung ist einfach unglaublich. Und somit sind auch deren Transfers absolut berechtigt.


NoGos sind für mich Eintracht Braunschweig (zu viel Rechte Philosophie), HSV (sind einfach n drecksverein. nicht mal die spieler stehen wirklich zu ihm. trauriger schnitt auf der beerdigung des einen Mannschaftsmasseurs wenn ich das richtig in erinnerung habe)

Real Madrid geht gar nicht, Sorry, nicht als Schulden. So sollte Fussball nicht sein. Real hat massig Spieler die sie absolut nicht bezahlen können. Anders als Bayern.

Gleichwohl zählen zu meinen NoGos Vereine denen alles Geld von irgendwelchen Scheichs o. ä. Multis in den Arsch geschoben wird. Zum Beispiel: ManCity, Chelsea, PSG, Hoffenheim, "Schalke", "Wolfsburg" Das hat leider nichts mit fairem Wettbewerb zu tun. Meiner Meinung nach sollte es so etwas nicht geben.
Absoluter Real Madrid und FC Chelsea Fan, sympathisant vom AC Mailand, Celtic Glasgow ,Fenerbahce Istanbul, FC Porto und den Yokohama F. Marinos aus Japan :)

Gibt auch noch ne Reihe kleinerer Vereine von denen ich die Ergebnisse verfolge und mich darüber freue wenn sie gewinnen.


FC Barcelona, Glasogow Rangers,Galatasaray Istanbul, Eintarcht Frankfurt und der FC Bayern München sind ein absolutes No-Go bei mir.
Ich mag die Diskussion hier. Und ich stimme Moon zu. dass solche Sprüche dazu gehören - bloß wird es leider meist übertrieben. Ich bin schon seit mehreren Jahren Manchester United Fan und liebe @ Mr.Ghost und @ Kogi-kun dafür, dass sie es auch sind. Ernsthaft, ich kenne sonst keinen - außer meiner Familie halt.

Nur mein Herz blutet, seit Sir Alex' Abgang. Irgendwie ist das ganze Team jetzt durcheinander, obwohl sie sich wieder aufraffen.
@Kuroi Harinezumi Kann man Dir aucht übel nehmen. Mir geht das bei den meisten Sportarten ähnlich, da kann mich allerhöchstens die Spannung packen. Bei Fußball ist das anders. Ich bin damit aufgewachsen, habe lange Zeit selbst gespielt und gucke seit der WM 2002, als Deutschland es tatsächlich ins Finale geschafft hat, Fußball. Man hat mitgefiebert, hat sich gefreut und war zum Schluss ein wenig traurig, aber insgesamt hat es einfach Spaß gemacht. Und wenn man solche Emotionen beim Fußball oder bei sonst einer Sportart nicht entdeckt, ist es auch sinnlos, sich das anzuschauen.

Und zurück zum Thema: mein Lieblingsverein ist der Hamburger SV, nur der HSV!
Tja, ich hasse Fußball allgemein, kann auch den Kult absolut nicht nachvollziehen. Also hab ich auch keinen Fußballclub, der mir zusagt. Finde es überhaupt langweilig, anderen beim Sport zuzusehen. Hier in der Gegend sind Vfl WOB und Eintracht Braunschweig angesagt, aber wie gesagt, es interessiert mich nicht die Bohne.

Zum Thema FC Bayern München hab ich aber immer was besonderes parat:

Spoiler  
http://www.youtube.com/watch?v=2enCPTeHcCc

Lasst den Shitstorm beginnen! :D
ich bin FC Bayern München Fan^^
okay, Fan kann man das auch nicht so richtig nennen, aber na gut :D

meine Schwester und ich raufen uns (bitte nicht wortwörtlich nehmen xD), weil ich Bayernfan bin und sie BVBfan XDDD
Ja, ich bin schon seit Ewigkeiten Fan von ManU :)
Da ich in Österreich wohne sollte ich unsere Bundesliga mögen.....ich sag dazu nur die kann man weghauen

deswegen bin ich ein begeisterter anhänger von ManU
HSV in Deutschland..

Sympathien hege ich in anderen Ligen für:
Arsenal London,
Real Madrid
Lazio Rom
HaHoHe Hertha BSC
Ja welcher den sonst wenn man aus Berlin is?
Außerdem haben die heute 3:2 gegen Bayern gespielt- bin stolz auf das gute Ergebnis auch wenn Hertha verloren hat. Außerdem hat der Trainer vom Bayern Pepe Guardiola oder so heißt der gesagt es sei die beste Mannschaft gewesen gegen die er bisher in der Saison gespielt hat. Nicht schlecht was Hertha da heut abgeliefert hat^^
Ich bin schon immer FC Bayern München Fan! :)
Meine ganze Familie ist nämlich München Fan :D
ja bin Werder Bremen Fan,FC Augsburg Fan,1.FC K'lauten Fan
FC Bayern München schon immer
Hsv <3
Bayern München ^^
Ich bin ein Fan von Bayern München.
Bayern München :)
BVB,schließlich bin ich schon seit 7 Jahren Dortrmunderin.
Bayern München
BVB
Ich denke, dass die Fanrate drastisch sinken würde. Was beim BVB nie der Fall sein wird.


Oha gewagte These, das stadion wäre natürlich immernoch besser gefüllt als bei vielen anderen Vereinen, aber längst nciht so stark wie nun. Es gibt genug Dortmund erfolgsfans glaub mir.Was glaubst du wie viele Düsburg fans nun durch den absturz in die 4. oder 5. klassigkeit schnell die farben wechseln und dortmund oder schalke fans werden, davon wird es einige geben, da muss man dann ja bald schon leider vollsten respekt vor den fans haben die dem verein treu bleiben, obwohl ich das als selbstverständlich ansehe^^. (Ja es gibt auch bayern fans die diesen verein bis in die 5. Liga begleiten würden, doch sind wohl eher die minderheiten.....)
Es hätten so einige mit Rot geahndet werden müssen, aber es war leider nicht der Fall. Daher ist es für mich einfach ein unverdienter Sieg, man kann nun daran nichts mehr ändern, es ist halt so.
Dass der FCB-Trainer nicht abgehoben und arrogant ist, lassen wir Mal dahin gestellt. Da hat jeder eine andere Meinung dazu.

es gibt aber auch mehr als genug BVB erfolgsfans


Das halte ich persönlich für ein Gerücht. Mich würde wirklich interessieren, wie viele der Bayern-Fans immer noch für Bayern sind, wenn der Erfolg nachlässt. Ich denke, dass die Fanrate drastisch sinken würde. Was beim BVB nie der Fall sein wird.

Und, auch wenn der BVB leider verloren hat. So sind sie die Sieger der Herzen und das werden sie auch immer sein.
Also ich bin Fan vom BVB.
Ich spiele aber in einer Fußball Mannschaft.
Und zwar SG Aufbau Boizenburg Mädchen.
Ich stehe dort im Tor.
Weitere Fragen bitte im Forum oder per Nachricht.
Spoiler  
Dass die Bayern-Fans nur auf deren Erfolg aus sind, konnte man gestern wieder wunderbar sehen. Die erste Halbzeit war von der Bayern-Tribüne nichts zu hören. Erst nachdem Bayern das erste Tor geschossen hat, hat man irgendwelche Bayern-Fans schreien hören. Hingegen die Dortmunder die ganze Zeit ihre Mannschaft angefeuert haben. :)

Demnach begrüße ich einen BVB-Fan mehr, als einen Bayern-Fan. Vor allem nachdem gestrigen Spiel. Aber das möchte sich kein Bayern-Fan eingestehen. :)


Hm zitat spoiler geht nicht so ganz XD

Hm jap, wenn man dazu dann noch beachtet wie ruhig auch die bayern fans in den fußball foren waren und erst dann anfingen zu stänkern als das 1:0 fiel ist das auch wieder typisch dafür.^^ Nebenbei noch angemerkt Ribery hätte fliegen müssen in halbzeit eins und dann ist der dropps eh gelutscht und dortmund ballert sich 3 oder 4 null nach hause.^^
naruto BVB das ist doch nicht dein ernst. ich würde mich lieber köpfen lassen als bvb fan zu werden


Lieber ein BVB Fan sein, als irgend so ein Erfolgsfan. :)

Spoiler  
Dass die Bayern-Fans nur auf deren Erfolg aus sind, konnte man gestern wieder wunderbar sehen. Die erste Halbzeit war von der Bayern-Tribüne nichts zu hören. Erst nachdem Bayern das erste Tor geschossen hat, hat man irgendwelche Bayern-Fans schreien hören. Hingegen die Dortmunder die ganze Zeit ihre Mannschaft angefeuert haben. :)

Demnach begrüße ich einen BVB-Fan mehr, als einen Bayern-Fan. Vor allem nachdem gestrigen Spiel. Aber das möchte sich kein Bayern-Fan eingestehen. :)
Fenerbahce und Real Madrid :D und Stuttgart :D
Ich bin auch Bayernfan OleOleOleOle
Ich schließe mich allen Bayern Fans an :D ! ( ♥ )
Und den Paderborn Fans auch. :) ( <--- Kein Wunder habe das Stadion auch direkt vor der Nase stehen ;) )
Haha ja so ist das halt, ist halt grade im trend, wenn dortmund nur noch zweite liga spielen würde und bayern auch würde hier kaum einer schreiben das er eben jener fan ist.^^ sicherlich im enddeffekt nichts verwerfliches dran, aber finde sowas bischen arm :D

Dumm nun das Münster den aufstieg verzockt hat, damit fällt auch das derby gegen die nicht existierende stadt weg :(. Naja DFB Pokal Quali dank der unfähigkeit von heidenheim noch geschafft. Ganz großes danke nach Heidenheim hin haha^^.
Ich hab es im blut das Münster bayern zugelost kriegt und die dann raushaut weil sich guardiola als flop trainer herausstellt.^^ Haha wäre einfach nur zu köstlich :D :D :D :D
also bei mir ist es BVB xD
bvb 09
ne wir standen vor 3 spieltagen glaub ich noch auf platz 2 4 punkte vorsprung auf platz vier bei acht toren besserem torverhältnis, das ist mal wieder so typisch preußen sich sowas noch aus der hand nehmen zu lassen -_- Jetzt hilft nur noch ein wunder im aufstiegskampf, da der fußballgott aber diese saison münster hasst dürfte das absolut nichts mehr werden im enddeffekt selbst schuld. Mal sehen ob ich mich zum Pokalspiel nach wiedenbrück begebe weiß noch net genau kommt drauf an ob noch wer mitfährt haha^^.

Hm jap Hoffe dürfte nun auch praktisch abgestiegen sein, den abstieg besiegelt hatte man aber glaub ich eher in der hinrunde als man viel zu wenig punkte geholt hat und sich dazu auch noch von einigen mannschaften abschlachten ließ, frankfurt zum beispiel.
Mainz 05 und BVB Dortmund
das ignorier ich jetzt mal lieber *_*


Haha ach komm so ein paar solcher sprüche gehören halt zum fußball dazu :D Muss halt sein und solange sowas auch nciht in gewalt ausartet ist das auch völlig ok :D


hä?ist götze jetzt doch nicht verletzt??


Hm götze geht nächstes woche wieder ins training und er wird wohl im finale spielen. Ich gehe jedenfalls davon aus. :D

Kleine randnotiz ein rabenschwarzer Tag als Fußball Fan von Preußen Münster :(
Hm sollte man seit der regionalliga zeit fan von hoffenheim oder auch hoppenheim sein, der seitenhieb sei mir erlaubt, ändert das auch im hinblick deines alters die ausgangslage.
Auf den typischen erfolgsfan zug spring ich auf weil der großteil halt mittlerweile fan von einem verein ist wo sie teilweise gar keine chance haben so ein spiel im heimstadion zu sehen bzw. Regelmäßig ins stadion zu gehen. Wieso dann also fan von dem verein? Wohl nur weil eben jener verein grade oben auf ist. Wer das ganze beobachtet wird halt feststellen das vor 5-7 jahren wohl deutlich weniger leute geschrieben hätten das sie dortmund fans seien. Gerade auch beim fan sein vvon ausländischen mannschaften halte ich das für schwierig, sympathie zu einem verein haben klar aber fan sein? Mal eben mitm flugzeug rüberheizen oder wie?
Und bevor das argument kommt man kann auch fan sein ohne ins stadion zu gehen... Ne meiner meinung nach gehört das dazu. Ohne ins stadion zu gehen kann man sein team nicht unterstützen und gerade das ist es was man als fan macht seinen verein zu unterstützen und vorm tv geht sowas halt nicht :P. Höchstens halt noch per mitgliedschaft, aber da die zahlungsmoral hier schon bei animes im niedrigen bereich ist bezweifel ich das hier wer überhaupt in na mitgliedschaft ist.
Das ich direkt so harsch geantwortet habe war wohl nicht fair jedoch bin ich vom naheliegendsten ausgegangen.

Nebenbei angemerkt ich prognostiziere fürs cl finale einen 1:0 sieg für dortmund nachdem götze in der 93. Minute aus abseitsposition neuer tunnelt :D
Warn hässliches Semifinale, war aber eher für Real. :D
@Kudo

Für wen warst du dann im Halbfinale? xD
Vom vor Ruhm kaum rettenden 1. Fc Köln :D

Jeden Samstag um viertel nach fünf ham' mer wieder verloren
wir machen Laola bei ganz herrlichen Gegentoooren *g*

Allerdings habe ich ganz schlimme Abneigungen gegen Fortuna Köln. Denen gönne ich den (noch) möglichen Aufstieg in die dritte Liga überhaupt nicht.
Was heißt hier Erfolgsfans? Ich war immer schon BVB- und Real-Fan, auch wenn sich die Erfolge für Real heuer in Grenzen halten.
ich bin kein bayern fan.
bin nur gegen dortmund, weil ich borussia mönchengladbach fan bin
Eingefleischter BvB Fan seit 1996 ^^. In der zweiten Liga wiederrum finde ich Sc Paderborn nicht schlecht in der dritten ist es der ScP (Preußen Münster).
@ Shu … dir möchte ich auch nicht begegnen, wenn du mal keine gute Laune hast.

hm … Fußball … VfB Stuttgart
Alles verkackte Erfolgsfans hier, Hauptsache man pusht sein Ego mit dem Erfolg einer Fußballmannschaft zudem man genauso viel Bezug hat wie ein Mann der gerne Titanic schaut in einer Endlosschleife.

Btw. Bin Fan von Preußen Münster :P
bayern wird nicht verlieren. hoffentlich!
Ich mag dich, wenn Bayern verliert am 25.
Bayern München (!) !!!!! :D

Kudo ich mag dich nicht... :-P
Bayern München
Real und BVB.
St. Pauli und FC Barcelona
Warum war der Thread zu ??

Habe aus der Frage mal eine Diskusion gemacht
Meinst du auch Manschaften der EM und WM? Bsp. Real Madrid
Ich bin seit ca. sechs bis sieben Jahren Hoffenheim-Fan. :)